Zum Inhalt springen

Zentrum für Forschungsmanagement und Transfer

Forschung, Transfer und Gründung: Zentrum als Schnittstelle

Das Zentrum für Forschungsmanagement und Transfer ist eine zentrale Einrichtung der Fachhochschule Südwestfalen. Es hat die Aufgabe, die Bereiche Forschung, Transfer und Gründung an der Fachhochschule Südwestfalen zukunftsorientiert weiter zu entwickeln und standort- und fachbereichsübergreifende Aktivitäten der Hochschule in den drei Handlungsfeldern Angewandte Forschung, Transfer und Gründung sowie Wissenschaftliche Qualifikation zu koordinieren und zu fördern.

Mit der Einrichtung des Zentrums für Forschungsmanagement und Transfer sollen Zuständigkeiten und Expert*innenwissen in der Fachhochschule Südwestfalen mit ihren fünf Standorten miteinander vernetzt und sowohl nach innen wie auch nach außen transparent gemacht werden.
Im Bereich des Transfers verstehen sich die Mitarbeiter*innen des Zentrums für Forschungsmanagement und Transfer als Ihre Ansprechpartner*innen, um bei konkreten Wünschen nach Forschungsunterstützung und Dienstleistungen die geeigneten Kontakte zu den Fachexpert*innen und Forschungseinrichtungen in der Hochschule herzustellen.

Wissenschaftliche Qualifikation

Promovieren an der Fachhochschule Südwestfalen

Mit dem standort- und fachbereichsübergreifenden Promotionsnetzwerk bietet die FH Südwestfalen überfachliche Angebote an, die Promovierende in ihren Forschungstätigkeiten begleiten und sie bei der akademischen Weiterqualifikation unterstützen.


Projekt GEPP

Die Fachhochschule Südwestfalen hat sich erfolgreich an der Ausschreibung des Bund-Länder Programms „FH-Personal“ beteiligt. In den nächsten fünf Jahren stehen der Hochschule rund 1,3 Mio. Euro zur Verfügung für den Auf- und Ausbau sowie die Erprobung von Strukturen zur Gewinnung und Entwicklung professoralen Personals.

Im Mittelpunkt stehen dabei die Bereiche Personalgewinnung und Personalentwicklung unter Berücksichtigung der Querschnittsthemen Chancengerechtigkeit, Diversität und Vereinbarkeit.

Forschungsmasterstudiengang

Forschen und studieren: Der Master-Studiengang Angewandte Wissenschaft in Technik und Wirtschaft bereitet bestens auf eine spätere Tätigkeit im Bereich der Forschung und Entwicklung vor. Das Besondere: Studierende erhalten einen an dem Forschungsthema ausgerichteten individuellen Studienverlaufsplan und arbeiten intensiv an ausgewählten Forschungsthemen. Die FH SWF bietet folgende forschungsrelevante Studienrichtungen an:

  • Agrarwirtschaft
    • Fachbereich Agrarwirtschaft in Soest

  • Elektrotechnik
    • Fachbereich Elektrotechnik und Informatik in Hagen
    • Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaft in Meschede
    • Fachbereich Elektrische Energietechnik in Soest
  • Maschinenbau
    • Fachbereich Maschinenbau in Iserlohn
    • Fachbereich Maschinenbau-Automatisierungstechnik in Soest
    • Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaft in Meschede

Forschung

Programme Forschung an Fachhochschule

Zur Finanzierung von Forschungsvorhaben stehen den Fachhochschulen eine Reihe von Förderinstrumenten des Bundes, des Landes NRW, der Europäischen Union, der DFG sowie weiterer Fördermittelgeber zur Verfügung.

Hinweise zu den jeweiligen Förderprogrammen finden Sie hier

Bitte nehmen Sie frühzeitig Kontakt mit der zuständigen Stelle im SG 3.5 (Drittmittel) auf, wenn Sie in einer Ausschreibung eine Antragstellung oder Skizzeneinreichung planen.

Informationen zu aktuellen Bekanntmachungen erhalten Sie über individuell konfigurierbare Newsletter.

Forschungsinformationssystem (FIS)

Im Rahmen eines Projektes mit CRIS.NRW wird an der Fachhochschule Südwestfalen zurzeit ein Forschungsinformationssystem (FIS) aufgebaut, das voraussichtlich in der ersten Hälfte 2023 live geschaltet wird.

Transfer und Gründung

Wissen, Kompetenz und Innovation: An der Fachhochschule Südwestfalen stehen Ihnen Wissenschaftler mit Rat und Tat zur Seite. Labore und Werkstätten sind bestens ausgestattet und ermöglichen hervorragendes spezifisches Arbeiten.

Transferverbund Südwestfalen

Viele Fragestellungen lassen sich nicht von jetzt auf gleich lösen. Ein langer Atem ist oft notwendig, um einen komplexen Sachverhalt zu erforschen und den Durchbruch zu erzielen. Hier unterstützt das Forschungstransfer Center der Fachhochschule Südwestfalen. Ziel ist es, hochschulweit Forschungsideen und -projekte zu initiieren und anzubahnen.

externer Inhalt (Youtube)

Der Transferverbund Südwestfalen stellt sich vor.

Gründerunterstützung

FHpreneur ist die standort- und fachbereichsübergreifende Gründungsinitiative der Fachhochschule Südwestfalen und damit die erste Anlaufstelle für potentielle Startups. Das Team unterstützt und berät kostenlos rund um das Thema Unternehmensgründung, Selbstständigkeit, Start-ups, Unternehmensnachfolge und vieles mehr.
FHpreneur steht Interessierten von der Ideenfindung bis hin zur Gründung des eigenen Unternehmens jederzeit zur Verfügung.

Unterstützungsstrukturen

Die Bibliothek unterstützt die Wissenschaftler*innen der FH Südwestfalen bei gedruckten und elektronischen Publikationsvorhaben.