Zum Inhalt springen

Prof. Dr. Anne Jacobi

FB Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften | Meschede

Marketing und Marktorientierte Unternehmensführung

Herzlich Willkommen!

Über die folgenden Abschnitte haben wir Ihnen die Informationen, welche Sie suchen, spezifisch zusammengestellt! Falls wir Ihnen Antworten auf Ihre Frage schuldig bleiben, so wenden Sie sich gern an mich und mein Team!

Beste Grüße

Anne Jacobi

Team Marketing

Es stellen sich vor v.r.n.l.: Lehrstuhlinhaberin Prof. Dr. Anne Jacobi; wissenschaftliche Mitarbeiterin Manja Graewe; Lehrbeauftragter für besondere Aufgaben Carsten Drochner; wissenschaftliche Mitarbeiterin Astrid Schulte

Wie können wir Ihnen helfen? Einen besseren Einstieg finden Sie hier:

Forschungsprojekte & Veröffentlichungen

Kompetenzprofil und aktuelle Pressemitteilungen

aktuelles Forschungsprojekt 2021

Einkaufsverhalten in der LEADER Region „4 Mitten im Sauerland“

Die Marktforschungsstudie hat das Ziel herauszufinden, wie die Einkaufsmöglichkeiten in der LEADER Region bewertet werden und welche Wünsche und Bedürfnisse die Einwohner dieser Region in Bezug auf die Einkaufsmöglichkeiten insbesondere unter Berücksichtigung der Einflüsse der Corona-Pandemie haben.

aktuelle Pressemitteilungen aus 2021

Lehrreicher Marketing-Pitch

Studierende des Wintersemesters 2020/2021 entwickeln Kommunikationskonzepte für Unternehmen aus der Gesundheitsbranche

Meschede. Einen Pitch nennt man es, wenn Marketing-Agenturen ihre Ideen potenziellen Auftraggebern vorstellen. Die beste Agentur bekommt dann den Zuschlag. Wie sich das anfühlt, wissen jetzt 24 von insgesamt 130 Studierenden aus zwei Veranstaltungen der Mescheder Marketingprofessorin Dr. Anne Jacobi.

In Teamarbeit mussten die Studierenden im vergangenen Wintersemester ein Kommunikationskonzept für ein reales Unternehmen aus der Gesundheitswirtschaft entwickeln. Die sechs besten aus insgesamt 29 Teams stellten in einer Videokonferenz ihre Ideen einer Jury aus fünf Unternehmensvertreter*innen vor. Jacobi geht es dabei um Praxisorientierung: „Mit unserem Ansatz wollen wir Praxisprojekte trotz Corona erfolgreich durchführen.“ Dass diese Idee funktioniert, zeigen die Vorträge der Teams. Wie selbstverständlich präsentieren die Studierenden Situationsanalysen, definieren Kommunikationsziele und Werbebudgets, empfehlen Social Media-Marketing oder Out of the Box-Maßnahmen. Die Mundwinkel auf den Teilnehmer-Videos gehen nach oben, als eine Gruppe mittels eingesprochener Dialoge ein Werbevideo simuliert. Und der anwesende Geschäftsführer muss zugeben, dass Moskito-Marketing für ihn etwas völlig Neues ist.

Am Ende gibt es viel Lob für alle und zwei Siegergruppen. Im Studiengang Wirtschaft gewinnt die Mescheder Consulting Group, im Studiengang International Management das Team Media4TJ. „Mich hat am meisten die Aussage gefreut, wenn man nicht wüsste, dass wir Studierende sind, würde man uns für eine Consulting-Firma halten“, erzählt Student Sven Gerke. Dafür hat seine Mescheder Consulting Group aber auch sehr viel Arbeit investiert. Bei Media4TJ ist das Glück mit den Mutigen. Die Gruppe hat als einzige den bestehenden Werbeslogan des Unternehmens hinterfragt. Kathleen Schäferhoff führt dies auf den größten Aha-Effekt ihres Teams zurück: „Wir haben gelernt, immer auf das Bedürfnis hinter dem Produkt zu gehen, nicht auf das Produkt selbst.“

Die teilnehmenden Studierenden bewerten im Rückblick unisono das Seminar als lehrreich und sehr realitätsnah. In einem Punkt unterscheidet sich der Seminar-Pitch aber von einem echten Pitch: Statt eines Auftrags für das Gewinnerteam gab es am Ende Preisgelder für den ersten, zweiten und dritten Platz je Studiengang.

Veröffentlichungen

  • Strategisches Marketing, Studienbuch der Wissenschaftlichen Genossenschaft Südwestfalen eG, 2020
  • Identitätsorientierte Markenführung von Regionen am Beispiel der Region Sauerland, Hochschulschriften, Standort Meschede, Nr. 2/2019
  • Operatives Marketing, Studienbuch der Wissenschaftlichen Genossenschaft Südwestfalen eG, 2019
  • Strategisches Marketing, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2016
  • Unternehmensführung, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2016
  • Unternehmensführung, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2014
  • Grundlagen der Marketingpraxis, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2014
  • Strategisches Marketing, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2014
  • Operatives Marketing - Instrumente der Marketingpraxis, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2013
  • Image und Bekanntheitsgrad des Sauerlandes in NRW - Wie wird die Tourismusregion in NRW wahrgenommen?, Paderborn 2012
  • Identifizierung von Optimierungspotenzialen von Jungunternehmen - Eine branchenübergreifende Analyse, Paderborn 2011
  • Marketingkompetenz von KMU im Hochsauerlandkreis - Was ist Unternehmen in der Region wirklich wichtig?, Paderborn 2010
  • Grundlagen der Marketingpraxis, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2010
  • Unternehmensführung, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2010
  • Strategisches Marketing, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2009
  • Operatives Marketing - Instrumente der Marketingpraxis, Studienbuch der Wissenschaftlichen GenossenschaftSüdwestfalen eG, 2008
  • Unternehmensführung, Institut für Verbundstudien NRW, 2006
  • Marketing 2 / Marketingpraxis 2, Institut für Verbundstudien NRW, 2006
  • Marketingpraxis 1, Institut für Verbundstudien NRW, 2006
  • Marketing 1, Institut für Verbundstudien NRW, 2006
  • RFID: Hype oder Heilsbringer, http://www.wiwi-online.de/start.php?a_title=530&id=5453 Aussendienststeuerung, in : Dissertationsheft der Zeitschrift für Personalwirtschaft, 2001
  • Aussendienststeuerung im Business-to-Business Sektor - Eine transaktionskostentheoretisch fundierte Analyse -, in: Weber, W./Martin, A./Nienhüser, W. (Hrsg.): Schriftenreihe Empirische Personal- und Organisationsforschung: Band 19, München/Mering 2001

Informationen für Studierende

Veranstaltungen / Lehre / Abschlussarbeiten

Sprechstunde Prof. Dr. Jacobi

Die Sprechstunde findet mittwochs über Zoom statt. Alle Informationen finden Sie hierfür auf Moodle in den jeweiligen Kursen.

Pflichtveranstaltungen

Im Sommersemester 2021 finden die folgenden Pflichtveranstaltungen statt:

  • Strategisches Marketing (ausschließlich Studiengang BA Wirtschaft): Vorlesung über ZOOM: Fr. Prof. Dr. Anne Jacobi und Übungen über ZOOM: Fr. Jacobi und Hr. Drochner; Teamorientierte Semesterarbeiten sind von allen Teilnehmern zu erstellen und zu präsentieren und sind Teil der Portfolioprüfung. Prüfungsleistung: Portfolioprüfung (mit Klausur); In den ersten beiden Vorlesungswochen findet die Einteilung in Übungsgruppen sowie die Vorstellung des Briefings für die Teamarbeiten statt. Melden Sie sich bitte rechtzeitig über Moodle für das Modul an.
  • International Marketing and Strategy (ausschließlich Studiengang IM + GLO): Vorlesung über ZOOM: Fr. Prof. Dr. Anne Jacobi und Übungen über ZOOM: Fr. Anne Jacobi und Fr. Manja Graewe; Teamorientierte Semesterarbeiten sind von allen Teilnehmern zu erstellen und zu präsentieren und sind Teil der Portfolioprüfung. Prüfungsleistung: Portfolioprüfung (mit Klausur); In den ersten beiden Vorlesungswochen findet die Einteilung in Übungsgruppen sowie die Vorstellung des Briefings für die Teamarbeiten statt. Melden Sie sich bitte rechtzeitig über Moodle für das Modul an.

Außerdem werden im SoSe 2021 die folgenden Wahlpflichtveranstaltungen angeboten:

  • Markenmanagement und Markenkommunikation (ausschließlich BA Studiengänge); Dozent: Hr. Carsten Drochner
  • Markenmanagement, Kommunikation und Agentursteuerung (ausschließlich MA Studiengang Wirtschaft); Dozent: Hr. Carsten Drochner

Informationen zu absolvierten Klausuren

Die Korrektur ist abgeschlossen und die Noten wurden übermittelt. Bitte buchen Sie über Moodle einen Termin für die Klausureinsichtnahme.

Abschlussarbeiten

Gern betreuen wir Sie bei Ihren Bachelor- und Masterarbeiten. Ihr Engagement vorausgesetzt, stehen wir mit Rat und Tat zur Verfügung. Immer wieder liegen uns Themenanfragen von Praxispartnern vor. Melden Sie sich gern, wenn Sie Interesse daran haben, eines dieser praxisorientierten Themen zu bearbeiten.

Folgende Abschlussarbeiten konnten bisher erfolgreich begleitet werden:

03/21 Varwig: Chancen und Risiken der Digitalisierung für die Messewirtschaft - eine Analyse und Bewertung unter Berücksichtigung der Veränderungen durch die Corona Pandemie sowie Handlungsempfehlungen für die Messebranche

03/21 Ötztürk: Durchführung einer Marktpotenzialanalyse für extrudierte Aluminiumprofile in der Automobilindustrie am Beispiel der Hammerer Aluminium Industries GmbH

03/21 Böker: Entwicklung eines Kennzahlensystems zur ganzheitlichen Steuerung der internationalen After-Sales Großkundenbetreuung im gewerblichen Van Vertrieb der Mercedes-Benz AG

02/21 Wiegmann: Touchpoint-Management in einem mittelständischen Unternehmen im Corona Jahr 2020; Planung, Umsetzung und Wirkung dargestellt am Beispiel der Brita GmbH

02/21 Körner: Arbeitgebermarkenpositionierung im Employer Branding Prozess am Beispiel der REMBE GmbH Safety + Control

02/21 Mosebach: Entwicklung eines Geschäftsmodells für die Überwachung des Geberit Pluvia Unterdruckdachentwässerungssystems mittels IoT

01/21 Duchscherer: Die Lücke zwischen Begehrlichkeit und Erreichbarkeit - Identitätsorientierte Markenführung am Beispiel der Luxusmarke Cartier

12/20 Knorr: Mikro-Plastik in Gewässern - Wie relevant ist diese Problematik für Kommunen und Städte des Regierungsbezirks Arnsberg?

12/20 Strake:Auswirkungen der Corona-Krise auf das organisationale Beschaffungsverhalten der Kunden am Beispiel der REMBE GmbH Safety + Control

09/20 Henke: Analyse des veränderten Kaufverhaltens durch die Corona-Krise im Einzelhandel.

08/20 Hübsch: Veränderung des Konsumentenverhaltens in Krisenzeiten - Entwicklung kommunikationspolitischer Handlungsempfehlungen für die Zeit der Corona - Pandemie

08/20 Vergewall: Die Entwicklung einer attraktiven Arbeitsgebermarke für die Generation Y am Praxisbeispiel des Logistikunternehmens DHL Supply Chain

07/20 Schilling: CRM in the Service Sector applied to the Airline Industry

07/20 Hössel: Eine starke Arbeitgebermarke - Identifikation geeigneter externer Maßnahmen für Employer Branding für die HFC-Gruppe

07/20 Rohe: Eine Identifikation von Zielgruppen für nachhaltiges Leben im Wirtschaftsraum Sauerland

05/20 Strub: Berufsunfähigkeit - das verkannte Risiko; Vertriebsmaßnahmen zur Absatzsteigerung

05/20 Schnell: Direktvertriebe im Wandel als Reaktion auf verändertes Konsumentenverhalten

05/20 Probst: Social Media Marketing unter besonderer Berücksichtigung von Facebook am Beispiel eines Katholischen Missionswerkes

05/20 Kirchner: Etablierungsmöglichkeiten und Risiken von Social-Media-Marketing in einem mittelständischen B2B-Unternehmen

05/20 Marschall: Sustainability in the Event Sector

05/20 Schriek: Erlebnisorientierte Markenführung als unverzichtbares Element der Markenidentität

05/20 Ilic: Online Marketing für neue Marken am Beispiel eines Online Shops

05/20 Hauk: Die Nutzung von Social Media als geeignetes Marketinginstrument hinsichtlich der Zielgruppe Generation Y - am Beispiel einer Automobilmarke

02/19 Vennebusch: Anwendung von Vertriebscontrolling in der SCH. K. GmbH

11/19 Hüske: Entwicklung einer Internationalisierungsstrategie für das kid's wear Magazin

10/19 Stunz: The importance, development and implementation of digital business models - with an application example of the ELMOS Semiconductor AG

10/19 Brune: Planung weltweiter Mitarbeiterressourcen im internationalen Vertrieb am Beispiel der Automobilzulieferindustrie

09/19 Dicke: Der Messeauftritt. Ein zeitgemäßes Kommunikation- und Vertriebsinstrument?

09/19 Cammertoni: Preismodelle in der Elektromobilität am Beispiel des Unternehmens DKV EURO SErvice GmbHJ + Co. KG

04/19 Grohnert: Erstellung eines Vertriebskonzeptes für die Fa. KettenWulf auf dem australischen Markt

03/19 Urban: Handlungsempfehlung zur Erstellung einer geeigneten Vertriebsstruktur im Bereich Service

03/19 Hennecke: Erhebung und Analyse der Kundenzufriedenheit im Bereich der Baubranchse am Beispiel der EGE GmbH

02/19 Schweitzer: Entwicklung von POS-Maßnahmen zur Ansprache chinesischer Shoppingtouristen in Deutschland für die Marke GUERLAIN

02/19 Sayn-Wittgenstein: Repositioning of the Coca-Cola Company with focus on the Spanish beverage market

01/19 Müller: Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine Einrichtung im Health-Care-Bereich

10/18 Stiefermann: Produktrelaunch eines Nahrungsergänzungsmittels mit therapeutischem Zweck am Beispiel des Produktes Lactobact Lactase + Pro - Herausforderungen, Maßnahmenidentifikation und Wirkabschätzung

10/18 Kinas: Konzeptionierung einer Vertriebs Balanced Scorecard am Beispiel des Unternehmens Kohlhage Automotive GmbH & Co. KG

09/18 Neuhaus: Suchmaschinenoptimierung im B2B-Bereich am Beispiel eines Händlershops

07/18 Schneiders: Konzeptionierung eines Prognosetools zur Analyse des globalen Unternehmensumfeldes am Beispiel eines international agierenden Mittelständlers

07/18 Adegeest: Analyse einer Content-Marketing-Strategie am Beispiel der TUI Group

05/18 Engel: Kundenzufriedenheitsanalyse zur zielgruppenorientierten Leistungserstellung im Dienstleistungsbereich am Bsp. der Fitnessbranche

05/18 Raigon: Marketing Projekt zur Steigerung der Absätze der Fahrerschulungen bei Jungheinrich Spain S.A.U.

04/18 Meier: Entwicklung eines Prognosemodells für PKW-Fahrzeugauslieferungen des Volkswagen Konzerns im Rahmen der kurzfristigen Absatzplanung

03/18 Trippe: Versicherung im Wandel - der Einfluss der Digitalisierung auf den Marketing- und Vertriebsbereich der Versicherungsbranche am Beispiel der LVM

03/18 Cai: Kulturelle Determinanten in der Werbung: Eine konstruktive Analyse chinesischer und deutscher Automobilwerbung

03/18 Bause: Durchführung einer Marktanalyse des chinesischen Marktes zur Abstimmung der strategischen Geschäftsstrategie der Warsteiner Internationals KG

01/18 Biallas: Fachkräftepotenzial Frauen in Südwestfalen - Eine Untersuchung der Motivationen, Bedürfnisse und Erwartungen an eine Erwerbstätigkeit anhand von Tiefeninterviews

11/17 Hundenschroeder: Der Account-Plan - Das strategische Werkzeug im Key Account Managament am Beispiel der Parker Hannifin GmbH

11/17 Biermeyer: Bewertung von Kundenbindungsinstrumenten im B2B Marketing am praktischen Beispiel des Bereichs "Independent Aftermarket" der Hella KGaA Hueck & Co.

11/17 Ochsenfeld: Erstellung und Einführung eines Kundenqualifizierungstools für ein Zulieferunternehmen aus der Luftfahrtbranche

10/17 Maas: Qualitative Bewertung der durchgeführten Geschäftsprozessauslagerungen der "Westcon Group Germany GmbH" und Identifizierung von Optimierungspotenzialen

10/17 Ketteler: Exklusivität in ausländischen Vertriebspartnerschaften - Herausforderungen aus Sicht der PAT und die Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg

08/17 Schmidt: Marktpotenzialanalyse für Rollenketten im Europäischen Raum am Beispiel der Fa. KettenWulf Betriebs GmbH

07/17 Ahmed: Marktanalyse über Abrechnungssysteme und Marktstrukturen in der Elektromobilität

07/17 Rohe: Identifizierung und Bewertung von neuen Zielgruppen mit anschließender Ableitung von Kommunikationsmaßnahmen am Beispiel Milka Kekse

06/17 Fortwengel: Analyse des Projektmanagements bei Mercedes-Benz Trucks am Beispiel "Markteinführung SFTP Facelift"

05/17 Hanses: Erarbeitung einer digitalen Vertriebsstrategie zur Optimierung der Neukundengewinnung durch das gezielte Einsetzen von Online Marketingmaßnahmen am Beispiel eines mittelständischen Unternehmens

05/17 Libionka: Markenerosion als Herausforderung strategischer Markenführung

03/17 Schäfer: Optrimierung der Vetriebsstruktur durch Einführung eines Key Account Managements bei der Pflitsch GmbH & Co. KG

03/17 Roscher: Potentialanalyse zur Entwicklung von Handlungsempfehlungen für die Strategieanpassung des IT-Dienstleisters Atos im Automobilzulieferermarkt

10/16 Birbeck: Messung von Kundenzufriedenheit in B2B-Märkten am Bsp. der NORDWEST Handel AG

10/16 Meyer: Die Preisgestaltung eines Werkstoffprüflabors am Bsp. eines Zugversuches an Schrauben als Warenqualitätsprüfung für Industriekunden

09/16 Strunk: Entwicklung eines Marketing-Kommunikations-Prozesses für eine Division der Infineon Technologies AG

07/16 Tenkhoff: Potenzialanalyse zur Entwicklung von Handlungsempfehlungen für eine Additive Manufacturing-Plattform im B2B-Bereich

07/16 Konopka: Wettbewerbsanalyse für solarthermische Systeme zur Generierung von Prozesswärme im Temperaturbereich von bis zu 250 C

06/16 Weber: Konzeptionierung eines Cross-Reference Tools zur marktorientierten Unternehmensführung am Beispiel des Automobilzulieferers KOSTAL Kontakt Systeme GmbH

05/16 Hermann: Implementierung von Unternehmensgrundsätzen als Teil der Unternehmenskultur am Beispiel eines Tochterunternehmens der KRAH Unternehmensgruppe

05/16 Geueke: Voraussetzungen und Möglichkeiten von Content-Marketing am Beispiel einer neuen Microsite für den Geschäftsbereich Licht der HELLA KGaA Hueck & Co.

04/16 Struwe: Fundraising für Nonprofit-Organisationen

12/15 Görlich: Eine Umsatz- und Kundenstrukturanalyse als Grundlage zur Ableitung von Marktfeldstrategien für die europäischen Märkte am Beispiel des Unternehmens cast C.Adolph & RST Distribution GmbH

10/15 Pfeiffer: Automatische Drehflügeltürantriebe - Eine Marktanalyse am Beispiel der Caritas Integra gGmbH

10/15 Friesen: Eine Untersuchung zu Bekanntheit, Sympathie und Vertrauen regionaler Medien im Sauerland

10/15 Wehowski: Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes für eine Non-Profit-Organisation am Beispiel der EFL am Standort Meschede

10/15 Strack: Analyse von Markenidentität und Markenimage am Beispiel des Unternehmens Hoppecke Batterien GmbH & Co. KG

09/15 Graetz: Analyse der Kompetenzführerschaft unter Berücksichtigung der identitätsbasierten Markenführung am Beispiel BJB GmbH & Co. KG

09/15 Overbeck: Entwicklung einer Marke zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades für das spanische Unternehmen Mon Ermitage S.L.

09/15 Pachali: Wettbewerbsanalyse zur Einführung von Unternehmen in junge Märkte, durchgeführt am Bsp. Rackspace Hosting Inc. und dem deutschen Hosting Markt

09/15 Widmaier: Emotionale Kundenbindung im Lebensmitteleinzelhandel - eine vergleichende Analyse

08/15 Jess: Aufbau und Analyse eines Testdesigns für die Anwendung des Attention Tracking Verfahrens zur Aufmerksamkeitsmessung von In-Application-Advertising

03/15 Rogalski: Wettbewerbsanalyse des deutschen Medizintechnikmarktes in Bezug auf Medienversorgungseinheiten am Beispiel der Firma Draeger

03/15 Kottirre: Entwicklung eines mehrdimensionalen Kundenbewertungssystems für die Coroplast Fritz Müller GmbH & Co. KG

03/15 Hirnstein: Analyse und Einschätzung des südafrikanischen Marktes zur Erarbeitung einer Handlungsempfehlung für die Ketten Wulf Betriebs GmbH

02/15 Engbrocks: Strategische Wettbewerbspositionierung mit Hilfe von USP's am Beispiel TRILUX Medical GmbH & Co. KG

02/15 Kampmann: Marktpotenzialanalyse zur Einführung eines neuen Holzwerkstoffes der EGGER Gruppe

01/15 Raffler: Entwicklung eines Geschäftsmodells für das Angebot von nachhaltigen Energielösungen am Beispiel der Accumulatorenwerke Hoppecke Carl Zoellner & Sohn GmbH

10/14 Stümke: Strategische Analyse von Markenarchitekturen nach der Akquisition von Unternehmen am Beispiel von Bayer und Steigerwald

09/14 Klaus: Regionalität einer nationalen Marke am Beispiel der Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

04/14 Gressner: Analyse und Bewertung neuer stationärer Distributionsmöglichkeiten für das Unternehmen M. Westermann & Co.GmbH

04/14 Kordes: Analyse der Marktaufnahmefähigkeit von technologischen Innovationen im Markt der professionellen Beleuchtung dargestellt am Beispiel der Markteinführung der OLED-Technologie innerhalb der TRILUX GmbH & Co.KG

04/14 Märte: Herausforderung Multi-Channeling: Der stationäre Handel und das Internet am Beispiel Wesco

04/14 Beck: Konzeption eines Competitive Intelligence Systems für die Rottendorf Pharma GmbH

04/14 van Oss: Marketing-Konzeption zur Markteinführung des Produktes JOBST Sport auf dem deutschen Markt

03/14 Risse: Auswahl und Einsatzplanung kommunikationspolitischer Maßnahmen im Rahmen einer Markteinführung der Infineon Technologies AG

02/14 Caliskan: Passagierzufriedenheit auf Langstreckenflügen am Beispiel Airbus SAS

01/14 Spiekermann: Erarbeitung eines Konzeptes zur Messung der Dienstleistungsqualität am Beispiel der Atelco Computer AG

12/13 Kaufmann: Analyse der Kundenbindungsinstrumente am Beispiel des Sportartikelherstellers Nike

11/13 Köster: Marktsegmentierung als Instrument einer zielgruppenorientierten Marktbearbeitung durch kommunikationspolitische Maßnahmen im Konsumgütermarketing - dargestellt an der Produktlinie VELTINS Fassbrause

09/13 Buske: Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für die Implementierung und Steuerung von Vertriebsprozessen bei der Festo AG & Co.KG

08/13 Schulte: Eine Analyse und Bewertung der bestehenden Kundenstruktur und Empfehlungen hinsichtlich Kundenbeziehungen und Kundenbindungen am Beispiel der Weber Verpackungen GmbH & Co. KG

08/13 Schreiber: Konzipierung einer multimedialen Kommunikationsstrategie für eine traditionelle Manufaktur im Sauerland

07/13 Ekrod: Analyse und Bewertung des Marktpotenzials für industrielle Beleuchtung der Fa. Sammode Lichttechnik GmbH für ausgewählte Bundesländer in Deutschland

07/13 Bunde: Analysis of the Continuous Glucose Monitoring Market for Roche Diagnostics

07/13 Schulz: Strategische Marktpositionierung im Bereich der Produkt- und Preispolitik für Digital Signage Lösungen im deutschen Einzelhandel am Beispiel der Fujitsu Technology Solutions GmbH

07/13 Setzer: Der Media-Plan zum Roll-Out der PRIMERGY4Ever Kampagne bei Fujitsu Technology Solutions in Deutschland

07/13 Zische: Analyse und Handlungsempfehlungen zu Verkaufsförderungsmaßnahmen im B2B-Bereich am Beispiel der Fujitsu Technology Solutions GmbH

07/13 Boidol: Erstellung eines Kommunikationskonzeptes für ein Fachkräfte-Netzwerk des Hochsauerlandkreises und des Kreises Soest

05/13 Rohrer: Entwicklung eines Länderbewertungsmodells zur Bewertung von afrikanischen Wasserleitungsmärkten

05/13 Jänsch: Optimierung der zielgruppenorientierten Social Media Maßnahmen und ihre Erfolgsmessung dargestellt am Beispiel der ALSO Deutschland GmbH

05/13 Schapmann: Einsatzmöglichkeiten marketingpolitischer Kommunikationsmittel für Systempartner innerhalb des 1a Autoservice Werkstattkonzeptes

05/13 Thiele: Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes im deutschen Heimtierzubehörmarkt am Beispiel der Californian Sports GmbH

04/13 Strack: Akzeptanz und Entwicklungsmöglichkeiten einer Dachmarkenstrategie am Beispiel der Region Südwestfalen

04/13 Tünay: Marktanalyse des Independent Aftermarket für Landmaschinen am Fallbeispiel der Hella KGaA Hueck & Co.

03/13 Regas: Crowdfunding - Bewertung und Konzeption für Circulo de Lectores

02/2013 Alkan: Identifikation von Online-Kundengruppen und zielgerichtete verkaufsfördernde Maßnahmen im Onlinebereich am Beispiel der Europa Apotheek Venlo B.V.

02/2013 Sauerwald: Entwicklung neuer strategischer Zielmärkte in der Dämmstoffindustrie für die Messtechnik-Branche am Beispiel der Firma GreCon

02/2013 Bräutigam: Analyse des US-amerikanischen Reitsportmarktes für die Herm. Sprenger Metallwarenfabrik GmbH

01/2013 Wiesemann-Hesse: Aktuelle Vertriebssteuerung - Eine dialektische Betrachtung des dreistufigen Vertriebs am Beispiel der Oventrop GmbH & Co. KG

11/2012 Pohlschmidt: Analyse des Beschaffungsmarktes für mehrlagige Leiterplatten in Süd- und Südostasien am Beispiel des Konzerneinkaufs für elektromechanische Komponenten der HELLA KGaA

10/2012 Kwarteng: Analyse des Marktpotentials für das Automotive Ersatzteilgeschäft am Beispiel eines Mechatronik Lieferanten

10/2012 von Saß: E-Commerce in Spanien - Möglichkeiten der Division Bayer Consumercare im Verkaufskanal Internet

10/2012 Gernemann: Erarbeitung einer Markteinführungsstrategie von Online-Seminaren am Fallbeispiel seminado.de

10/2012 Fuchs: Green-Marketing - Analyse des Marketingtrends am Beispiel der Jungheinrich AG

10/2012 Katterbe: Kundensegmentierung am Beispiel Bayer Animal Health Spanien

09/2012 Müller: Employer Branding am Beispiel der Ketten Wulf Betriebs GmbH - Einführung von Social Media im Personalmarketing

07/2012 Abu Al-Haijaa: Kundenzufriedenheitsanalyse am Beispiel von Copack GmbH & Co.

06/2012 Savic: Anwendungsmöglichkeiten für Ingredient Branding in der Automobilzulieferindustrie am Beispiel Fahrzeugbeleuchtung des Unternehmens HELLA KGaA Hueck & Co.

06/2012 Schulte: Erarbeitung einer internationalen Kommunikationsstrategie im Bereich Social Media am Beispiel HELLA KGaA Hueck & Co.

05/2012 Schmidt: Einsatz von Social Media als Marketinginstrument in einem Handelsunternehmen

03/2012 Kastellan: Bedeutung und Erfolgsfaktoren von Marken sauerländischer Familienunternehmen

03/2012 Strake: Evaluation internationaler Absatzmärkte der Leuchtenindustrie zur systematischen Produktpositionierung unter Anwendung multivariater Analyseverfahren

02/12 Hoppe: Untersuchung von Studienergebnissen durch Verwendung uni- und multivariater Analyseverfahren unter Berücksichtigung der Ableitung betriebswirtschaftlicher Konsequenzen am Beispiel einer empirischen Untersuchung des Beratungsbedarfs von Jungunternehmen

02/12 Wiese: Entwicklung von Maßnahmen zur Schließung der Preis-Kosten-Lücke bei der Hella Hueck & Co.

01/12 Mertins: Marktpotenzialanalyse des deutschen Flughafenbodenfahrzeugmarktes für den Geschäftsbereich Aftermarket & Special OE der Hella KGaA Hueck & Co.

01/12 Rübbelke: Erstellung eines Modells zur Länderbeurteilung für die Managed Services Lösungen der Wincor Nixdorf AG

01/12 Peus: Entwicklung eines zielgruppenorientierten Kommunikationskonzeptes am Beispiel Hansgrohe

11/11 Grigoryan: Integration eines akquirierten russischen Unternehmens in eine deutsche Unternehmensgruppe am Beispiel von Interprint GmbH

10/11 St. Montaner Schroth: Erfolgreicher Markenaufbau mit Hilfe ausgewählter Instrumente der Kommunikationspolitik für das Unternehmen Tagore S.L.

10/11 T. Montaner Schroth: Pflege einer Handelsmarke am Beispiel von MANGO

10/11 Schneider: Die Neukonzeptionierung des Marktauftritts einer Non-Profit-Organisation am Beispiel des Unternehmens "Convida gGmbH"

10/11 Sloman: Entwicklung eines ganzheitlichen Corporate Identity Konzeptes am Beispiel der Espana-Deutschland University Studies

10/11 Zereske: Bewertung von Online-Maßnahmen zur Distribution im Hotelsektor am Beispiel des unabhängigen Hotels Vistabella in Spanien

09/11 Linde: Entwicklung eines Leitfadens zur Marktanalyse für ein Wirtschafts- und Technologieberatungsunternehmen

09/11 Kordes: Entwicklung einer strategischen Produktprogrammanalyse für die Produktgruppe Standard Modul Hauptscheinwerfer im Geschäftsbereich Special OE Innerhalb der Hella KGaA Hueck & Co.

07/11 Lowack: Durchführung einer Marktanalyse für die Technologie zur Nutzung von Wärme aus Abwasser der Fa. HST GmbH und Darlegung grundlegender Empfehlungen zur Marktbearbeitung

07/11 Koch: Situationsanalyse der Tourismuswirtschaft in der Ferienregion "Rund um den Hennesee"

07/11 Dohle: Analyse des Marktes für Mikro-KWK-Anlagen und Ableitung einer Empfehlung für eine mögliche Markteinführung von der Fa. Oventrop GmbH & Co. KG

07/11 Gentsinger: Kundenorientierte Steuerung der Vertriebsaktivitäten im Hinblick auf das Unternehmen "IANT GmbH"

05/11 Thomas: Konzeptionierung einer Social Media Marketing Strategie für ein mittelständisches Unternehmen - am Beispiel der HSK Duschkabinenbau KG

04/11 Patzelt: Analyse des komparativen Konkurrenzvorteils der Hella KGaA Hueck & Co. im Bereich Lichtausstattung für Schienenfahrzeuge mit anschließender Strategieformulierung

04/11 Schneider: Erfolgsfaktoren von Social Media im B2B-Geschäft am Beispiel von Schwarzkopf Professional

03/11 Albers: Darstellung der produktpolitischen Produktvariation und -differenzierung zur Umsatzsteigerung, dargestellt am Beispiel der Biermischgetränke von Warsteiner

03/11 Ackermann: E-Business für Industriegüter - Status Quo und Erfolgsfaktoren am Beispiel des E-Procurements in der HACO GmbH

03/11 Köster: Entwicklung eines Kommunikationskonzeptes im Bereich B2B-Marketing - dargestellt an der Ondoor Lighting Solutions der Hella KGaA Hueck & Co.

01/11 Kasper: Entwicklung eines Fragebogens zur Ermittlung der Kundenzufriedenheit bei internationalen Projekten am Beispiel von Siemens IT Solutions and Services

12/10 Klimko: Grenzen und Erfolge des Social Media Marketing bei Klein- und Mittelstandsunternehmen am Beispiel des Unternehmens Incomedia SRL

11/10 Hansel: Entwicklung eines Customer Relationship Konzeptes für Krankenhäuser am Beispiel des Klinikverbundes Krankenhaus GmbH Landkreis Weilheim-Schongau

11/10 Pratz: Kundenzufriedenheitsanalyse für das Unternehmen HSK Duschkabinenbau KG

10/10 Thies: Entwicklung eines Marketing-Konzeptes für ein KMU am Beispiel der B&W office world GmbH & Co.KG

10/10 Neumayer: Analyse und Neuformulierung der strategischen Ausrichtung am Beispiel der GS-Hydro System GmbH

09/10 Sandner: Management von Messen im Rahmen einer integrierten Marketingkommunikation zur Konzeption eines Messestandes - dargestellt am Unternehmen Miele

09/10 Luke: Begriff und Ausprägungen des Beziehungsmanagements mit Konzept zur Bewertung von Kundenbeziehungen - dargestellt am Automobilzuliefer-Unternehmen

09/10 Schröter: Entwicklung einer Social Media Marketingstrategie für ein Handelsunternehmen am Beispiel der Hella KGaA Hueck & Co.

09/10 Taha: Mergers & Acquisitions - Integration von Unternehmen am Beispiel der BASF

09/10 Drees: Trends im Wahlkampfmarketing - Eine vergleichende Analyse des US-Präsidentschaftswahlkampfes 2008 und des Bundestagswahlkampfes 2009

07/10 Zeising: Gewinnung und Erhaltung des Kundenvertrauens -Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs für ein Dienstleistungsunternehmen des B2B-Marktes unter besonderer Berücksichtigung eines Carve-Outs

07/10 Rediger: Entwicklung eines neuen Marketingkonzeptes im ÖPNV - Eine Skibusverbindung von und nach Winterberg

06/10 Becker: Entwicklung einer Marketingkonzeption für eine Nonprofit-Organisation am Beispiel des Vereins INDEX e.V.

06/10 Koch: Entwicklung eines Marketingkonzeptes für Hella KGaA Hueck Co. - OE-Elektronikprodukte zur Anwendung im Bereich Non Automotive am Beispiel des Intelligenten Batteriesensors im Windkraftmarkt

03/10 Wegener: Erstellung eines Kommunikationskonzeptes für das AquaOlsberg - Die Sauerlandtherme (2)

03/10 Heinke: Erstellung eines Kommunikationskonzeptes für das AquaOlsberg - Die Sauerlandtherme (1)

03/10 Hermsdorf: Möglichkeiten der Kundenbindung durch online Marketing unter besonderer Berücksichtigung der Zielgruppe 50 +

03/10 Fonfara: Analyse der Inventarisierungssoftware AIS in Bezug auf Kunden, Markt, Wettbewerb und Umfeld

02/10 Hoffmann: Entwicklung einer Strategie zur Vermarktung von Duschkomfortprodukten für die Zielgruppe 50+

02/10 Springer: Marktforschungsanalyse zur Akzeptanz des SHK-Branchenportals in der Zielgruppe der Handwerkerschaft

01/10 Berdien: Markenpositionierung im Business to Business Bereich

12/09 Rübbelke: Möglichkeiten zur leistungsorientierten Vergütung im technischen Vertrieb am Beispiel der Wetzel GmbH & Co. KG

11/09 Altebäumer: Durchführung einer Wettbewerbsanalyse im Bereich der Massivumformung am Beispiel der Siepmann-Werke

11/09 Smout: Analyse der Rahmenbedingungen von Weihnachtsmärkten

10/09 Felling: Möglichkeiten der zukünftigen strategischen Positionierung von Versandapotheken an dem Beispiel DocMorris

09/09 Schneiders: Die Bedeutung der Weltwirtschaftskrise für den deutschen Mittelstand - Auswirkungen und Lösungsansätze am Beispiel eines familiengeführten Industriebetriebes

08/09 Szczepanska: Entwicklung einer Strategie zur Akquisition von Neukunden am Beispiel eines Unternehmens in den USA

08/09 Hammad: Entwicklung neuer Märkte für die heimische Kunststoffindustrie (Schwerpunkt Umwelttechnik)

08/09 Strake: Entwicklung neuer Märkte für die heimische Kunststoffindustrie (Schwerpunkt Medizintechnik )

08/09 Breidenbach: Unterstützung der Vertriebsorganisation von Wincor Nixdorf bei der Einführung von Value-Selling durch Verkaufsförderungsmaßnahmen

07/09 Pföhler: Kiosk-Terminals bei Wincor Nixdorf - Ein Wettbewerbsvergleich zum Einsatz von Kiosk-Terminals in europäischen Banken

06/09 Stahmer: Die Anwendung der Prinzipal-Agenten-Theorie im After Sales Bereich

04/09 Sauer: Entwicklung und Durchführung einer Kundenzufriedenheitsanalyse für den Gartenmöbelhersteller Heinz Kettler GmbH & Co. KG

04/09 Savic: Analyse der Kundenbedürfnisse auf Basis einer Segmentierung im Markt für Kleinwagen in Russland und den USA für die Firma Hella KGaA Hueck & Co.

03/09 Hecht: Entwicklung eines operativen Ansatzes zur Rekrutierung von Auszubildenden unter Betrachtung alternativer Werbeformen

03/09 Finke: Entwicklung eines Konzeptes zur zielgerichteten Vermarktung von Dienstleistungen der Wincor Nixdorf Services Logistics

02/09 Tillkorn: Diversity Management als Möglichkeit zum Umgang mit personeller Vielfalt in deutschen Unternehmen

02/09 Achilles: Entwicklung eines Direktmarketingkonzeptes für ein Unternehmen der Industriegüterbranche am Beispiel GF AgieChamilles

02/09 Gockel: Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für den australischen Markt auf Basis einer Marktanalyse am Beispiel der Mosmatic AG (CH)

02/09 Wessolowski: Customer Value Evaluation of Specific Wincor Nixdorf International Ltd. Customers

12/08 Fabek: Analyse des Marktes von Stahlbau und Stahl-Glaskonstruktionen in Dänemark am Beispiel der Firma Stahlbau Lamparter

11/08 Post: Operatives Suchmaschinen-Marketing zur Neukundegewinnung in Deutschland - dargestellt an einem Beispiel

10/08 Drees: Stadien als multifunktionale Veranstaltungsstätten am Beispiel des Markenaufbaus des SIGNAL IDUMA PARK

09/08 Zahariev: Entwicklung von Prognosemethoden zur Bewertung der Absatz- und Umsatzchancen am Beispiel von Universalprodukten im Automotive Independent Aftermarket

08/08 Akcaoglu: Entwicklung einer Marketingkonzeption auf Basis einer empirischen Erhebung für eine CRM Softwaredienstleistung

08/08 Jun: Internationale Vertriebskooperationen -Analyse und Prozessoptimierung an einem Beispiel

08/08 Kyranas: Entwicklung eines Vertriebskonzeptes für die Arabische Halbinsel am Beispiel eines Leuchtenkomponentenherstellers

08/08 Rollheiser: Ein Konzept zur zielgerichteten Vermarktung von Serversystemen im Systemgeschäft von Fujitsu Siemens Computers

08/08 König: Entwicklung einer Wettbewerbsstrategie für den Einsatz von Grid-Lösungen in betrieblichen Informationssystemen

08/08 Wagemeyer: Entwicklung eines Konzeptes zur Kommunikation am Point of Sale am Beispiel von Fujitsu Siemens Computers Consumer & Devices

08/08 Östreich: Jugendmarketing am Beispiel von Vodafone

08/08 Funke: Revision auf dem Prüfstand -Eine kritische Betrachtung bei Fujitsu Siemens Computers

06/08 Fecke: Öko-Marketing für Fahrzeugbeleuchtung am Beispiel der Hella KGaA Hueck & Co.

04/08 Patzelt: Entwicklung einer Kommunikationskonzeption für Automobil-Elektronikprodukte von der Fa. Hella KGaA Hueck & Co. für den Erstausrüstungsmarkt China

02/08 Klüppel: Situationsanalyse und Marktsegmentierung für einen deutschen Landmaschinenhersteller

02/08 Rusche: Ausarbeitung eines Modells für ein Netzwerk Forst und Holz Südwestfalen

01/08 Abel: Strategien und Herausforderungen der deutschsprachigen Gießereiindustrie - Eine empirische Erhebung mittels Fragebögen und Expertenumfragen -1 -

01/08 Schäfers: Strategien und Herausforderungen der deutschsprachigen Gießereiindustrie - Eine empirische Erhebung mittels Fragebögen und Expertenumfragen - 2 -

Informationen für Praxispartner

Dienstleistungsangebot / Referenzen / Forschung & Entwicklung / Kooperationsformen

Sie möchten gern mit dem Team Marketing und unseren Studierenden zusammenarbeiten? Ihnen fehlt noch der richtige Impuls? Dann sind Sie hier genau richtig! Die angestrebten Kooperationen mit Ihnen und Ihrem Unternehmen sind Formen der Zusammenarbeit mit der Hochschule, aus der wie folgt ein gegenseitiger Nutzen resultiert:

Wir begleiten alle Projekte insbesondere aus der wissenschaftlichen Perspektive, wobei wir unseren Studierenden einen realitätsgetreuen Einblick in die praxisbezogene Umsetzung ermöglichen wollen. Die Ergebnisse werden Ihre Fragen beantworten und Sie in Ihren Vorhaben unterstützen!

Ziel ist es dabei, einen optimalen Nutzen für alle Beteiligten zu erreichen - also für Sie und auch für unsere Studierenden!

Sie erreichen mich und mein Team jederzeit und gerne per E-Mail an: jacobi.anne@fh-swf.de

Dienstleistungsangebot

  • Marktforschungsstudien (z.B. zum Bekanntheitsgrad und Image oder zur Kundenzufriedenheit)
  • Evaluierungen von Veranstaltungen (wie Messen und Ausstellungen etc.)
  • Mystery-Check
  • Strategieberatung
  • Analyse von Marketingprozessen im B2B oder Dienstleistungsbereich
  • Verkaufsmanagement-Trainings

Kooperationspartner/Referenzen

Aqua Olsberg (Olsberg), Bobbahn Winterberg, Busch-Jäger (Lüdenscheid), Hella (Lippstadt), Hochsauerlandkreis, Honsel (Meschede), Hoppecke (Brilon), HST (Meschede), LET (Meschede), Ketten-Wulf (Eslohe), Mennekes (Kirchhundem), Sauerland Initiativ, Sauerland Tourismus, Siemens (München), Wirtschaftsförderung des HSK, etc.

Forschung& Entwicklung / Projekte, welche wir umgesetzt haben:

  • Erhebung des Einkaufsverhaltens in der LEADER Region 4 Mitten im Sauerland
  • Studienorientierung von Schüler*innen im Regierungsbezirk Arnsberg
  • Die Markenidentität und das Markenimage der Region Sauerland
  • Erhebung des Bekanntheitsgrades der Region Südwestfalen (EFRE-Projekt: PERSPEKTIVE Südwestfalen)
  • Fachkräftepotenzial Frauen - Situation, Bedürfnisse, Perspektiven
  • Jugendkultur im HSK
  • Analyse des Bekanntheitsgrades der Fa. WESCO
  • Imageanalyse bei der Fa. Busch-Jäger, Lüdenscheidt
  • Evaluation des Leader-Projektes: Top-Nachwuchs für Top-Firmen
  • Beratungsbedarf von Jungunternehmen in NRW Befragung zur Lebensqualität in NRW (Stadt oder Land?)
  • NRW-Befragung zum Sauerland-Tourismus
  • Kundenzufriedenheitsbefragung für einen Duschkabinenhersteller
  • Haushaltsbefragung zur Dorfentwicklung
  • Befragung zum Image und Bekanntheitsgrad des Aqua Olsberg
  • Befragung zum Image des Hallenbades Meschede
  • Befragung von Kirchenbesuchern
  • Befragung zur Marketingkompetenz von KMU's im Hochsauerlandkreis
  • Strategien und Herausforderungen der deutschsprachigen Gießereiindustrie
  • Konkurrenzanalyse Bobbahnen
  • Deutschlandweite Befragung von Wanderern im Rahmen der Wahl der Wanderziele
  • Befragung südwestfälischer Unternehmen und Studenten zum Thema Regenerativenergien
  • Befragung Mescheder Unternehmen zur Familienfreundlichkeit
  • Befragung von Wanderern im Bergwanderpark
  • Mystery Check im Schmallenberger Sauerland
  • Gästebefragung an der Bobbahn in Winterberg bei einem Rodelweltcup
  • Imagebefragung zur Bobbahn, Winterberg
  • Gästebefragungen in Winterberg
  • Befragung zum Informationsverhalten von KMU's im Sauerland
  • Besucherbefragung auf einer Messe
  • Befragung und Experteninterviews für ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit gefördertes Verbundvorhaben
  • Mitgliederbefragung bei der Kreishandwerkerschaft
  • Befragung von Wintersportlern in der Wintersportarena Sauerland/Siegerland-Wittgenstein
  • Schülerbefragung über den Bekanntheitsgrad und das Image der Fachhochschule Südwestfalen
  • Kundenbefragung für einen Nutzfahrzeugdienstleister


Folgende Kooperationsformen sind jederzeit mit Ihnen zusammen umsetzbar:

Team Marketing

Wer sind wir eigentlich?

Prof. Dr. Anne Jacobi

Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule Südwestfalen

Fachgebiete:
  • Marketing
  • Marktorientierte Unternehmensführung
  • Markenmanagement
  • Internationales Marketing
  • B2B Marketing
  • Dienstleistungsmarketing
  • Verkaufsmanagement
  • Vertriebscontrolling
  • Marktforschung
Werdegang:
  • Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Marketing an der Fachhochschule Südwestfalen
  • Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Europäische Unternehmensführung und Marketing, an der Fachhochschule für die Wirtschaft, FHDW, Paderborn
  • Managementtrainerin und Beraterin (freiberuflich) bei einer Unternehmensberatung Projektleiterin für Vertriebssteuerung und CAS (Computer Aided Selling) der deutschen Vertriebsgesellschaft des Joint-Ventures Henkel-Ecolab
  • Promotionsstudium zum "Dr. rer. pol." am Lehrstuhl für Organisation und Personal der Universität Paderborn Senior Financial Analyst des deutsch-amerikanischen Joint-Ventures Henkel-Ecolab
  • Produktmanagerin der Henkel KGaA, Düsseldorf Vertriebsassistentin / Vertriebsreferentin der Henkel KGaA, Düsseldorf
  • Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster; Abschluß: Diplom-Kauffrau
Internationale Aktivitäten
  • SoSe 2019: Gastprofessur an der UTCC in Bangkok/Thailand (Principles of Marketing)
  • WiSe 2018/2019: Kooperationsgespräche mit Ascenso, Palma/Mallorca
  • SoSe 2016: Internationale Woche Setubal/Portugal
  • WiSe 2015/2016: Kooperationsgespräche mit dem CIT in Cork/Irland
  • SoSe 2014: Gastprofessur an der ZUST-Universität in Hangzhou/China (Strategic Management)
  • 2013 - 2020: Durchführung von Workshops und Seminaren bei der FEDA/EDU/Aset in Barcelona/Spanien
  • 2012 - 2018: regelmäßige Teilnahme an Seminaren des DAAD im Ausland
  • SoSe 2011: Kooperationsgespräche mit der Deutsch-Amerikanischen Handelskammer in New York/USA (Vermittlung von Praktikantenplätzen)
  • 2010: Sondierungsgespräche mit der Freien Universität Bozen/Standort Bruneck (Studiengang Tourismusmanagement)
Vorträge
  • Januar 2021: Das Einkaufsverhalten in der Region "4 Mitten im Sauerland" in Zeiten von Corona Januar 2021: Studiengang Wirtschaft: Praxisorientiertes Studium zukünftiger Fach- und Führungskräfte
  • Februar 2020: Wie kann man bei Schülern und Schülerinnen Interesse für die Studiengänge an der FH-SWF wecken?
  • Februar 2020: 20 Jahre Internationales Brass- Festival Sauerland-Herbst - Besucherbefragung 2019
  • März 2020: Identitätsorientierte Markenführung von Regionen am Beispiel der Region Sauerland; Marketing-Tag an der FH-SWF
  • August 2020: Kulturausschuss: Ergebnisse der Befragung zum Sauerland Herbst Februar 2019: Markenidentität für Regionen
  • Juli 2019: Workshop zur Entwicklung der Soll-Identität der Region Sauerland
  • August 2019: Pressekonferenz zur Markenidentität der Marke Sauerland
  • Dezember 2019: Studienorientierung von Schülern/*innen im Regierungsbezirk Arnsberg
  • November 2018: Identitätsorientierte Markenführung am Beispiel der Region Sauerland
  • Februar 2017: Pressekonferenz zum Fachkräftepotenzial Frauen in der Region
  • März 2017: Sundern: "Fachkräftepotenzial Frauen in Südwestfalen"
  • Mai 2017: Gendertag Regensburg: "Fachkräftepotenzial Frauen - regionale Perspektiven"
  • Dezember 2017: Der Bekanntheitsgrad und das Image von Südwestfalen; eine EFRE finanzierte Studie
  • Februar 2016: Kreishaus Meschede: Jugendkultur in Südwestfalen; Die Region stellt sich Ihrer Verantwortung
  • April 2016: IPS Setubal/Portugal: Konferenzbeitrag: University goes International
  • Dezember 2016: "Fachkräftepotenzial Frauen - Situation, Bedürfnisse, Perspektiven - "
  • November 2015: Kulturkonferenz: Analyse des Kulturangebotes für Jugendliche in Südwestfalen
  • April 2014: Kreishaus Meschede: Politik und Lebensqualität
  • Februar 2013: "Lebensqualität in NRW"
  • April 2013: "Lebensqualität im Sauerland und in NRW"
  • April 2013: Wirtschaftsforum: "Auf leisen Sohlen durch die Welt - Marke Sauerland ..."
  • Juni 2013: Sauerland Tourismus Vorstandssitzung: "Lebensqualität und Sauerland"
  • Juni 2013: Wirtschaftsforum Brilon: Diskussionsrunde zur Innenstadtentwicklung Brilon
  • November 2013: Sauerland Tourismus Mitgliederversammlung: Vor- und Nachteile des Lebens im Sauerland
  • November 2013: Kulturkonferenz Bad Fredeburg: "Kulturbedarfe und das Sauerland"
  • Februar 2012: "Standortbestimmung des Sauerlandtourismus im Überblick"
  • November 2012: Diskussionsrunde Lebensqualität / Vorstand Sauerland Initiativ
  • November 2011: "Quo vadis Sauerland-Tourismus"
  • Dezember 2011: "Image und Bekanntheitsgrad des Sauerlandes als Tourismusregion in NRW"
  • Januar 2010: "Wie gut kennt die Region die Fachhochschule in Meschede? Ergebnisse einer Marktforschungsstudie zum Bekanntheitsgrad der FH-SWF"
  • Dezember 2010: "Bekanntheit und Image des Aqua Olsberg", Olsberg
  • März 2009: "Verkaufen", Brilon
  • März 2009: "Wie findet man Visionen", Winterberg
  • November 2009: "Marketingkompetenz von KMU im HSK - Was ist Unternehmern in der Region wirklich wichtig"
  • Mai 2008: "Was halten die Besucher von der Bobbahn in Winterberg"
  • Mai 2008: "Wintersportort Winterberg: Was sagen die Gäste"
  • März 2007: "Marketing für denMittelstand", Unternehmertreffen
  • Mai 2007: "Zielbildung der Bobbahn, Winterberg", Ausschusssitzung
  • März 2006: "Image und Bekanntheit der Bobbahn Winterberg im Sauerland"
  • April 2006: "Ferienort Winterberg: Was meinen die Gäste"
  • September 2006: "Situationsanalyse Bobbahn Winterberg"
  • Juni 2005: "Wintersport-Arena - Wie bewerten Gäste den Wintersport in der Region?"
  • Sept. 2005: "Implikationen aus einer empirischen Erhebung zum Wintersport in der Region"
  • Nov. 2005: "Einstellungen von Gästen und Einheimischen zum Ort Winterberg und zur Bobbahn"
  • Nov. 2004: "Faszination Marke", Mescheder Hochschulreferate in Meschede
  • Nov. 2004: "Fachhochschule Südwestfalen, Abt. Meschede - Quo vadis?", Mescheder Hochschulreferate in Meschede

Lehrbeauftrageter für besondere Aufgaben: Carsten Drochner

wissenschaftliche Mitarbeiterin: Astrid Schulte

wissenschaftliche Mitarbeiterin: Manja Graewe