Zum Inhalt springen

Zusatzqualifikationen

Berufsschullehrer*in werden

Studienoption Lehramt: Vom Bachelor an der Fachhochschule an das Berufskolleg als Lehrkraft

Die Fachhochschule Südwestfalen ermöglicht Studierenden und Verbundstudierenden der Fächer Elektrotechnik (B.Eng.), Maschinenbautechnik (B.Eng.) und Technischer Informatik (B.Eng.) ein Lehramtsstudium an einer Universität aufzunehmen. In Kooperation mit den Universitäten in Paderborn, Siegen und Wuppertal werden die Studierenden befähigt, nach Absolvierung ihres Ingenieursstudiums und der Studienoption Lehramt am Berufskolleg einen Master of Education an einer der Universitäten zu absolvieren.

Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen die Studierenden während ihres Bachelorstudiums an der Fachhochschule bildungswissenschaftliche Zusatzmodule belegen und ein 5-wöchiges Eignungs- und Orientierungspraktikum an einer Berufsschule absolvieren.

Die Veranstaltungen zum Erwerb der Studienberechtigung können bereits ab dem ersten Semester belegt werden. Dabei werden in jedem Semester die entsprechenden Veranstaltungen angeboten.

Imagefilm zur Erklärung der Studienoption Lehramt

externer Inhalt (Youtube)

Berufsschullehrer*in werden! Aber wie?

Die Fachhochschule Südwestfalen ermöglicht Studierenden und Verbundstudierenden der Fächer Elektrotechnik (B.Eng.), Maschinenbautechnik (B.Eng.) und Technischer Informatik (B.Eng.) ein Lehramtsstudium an einer Universität aufzunehmen.
Wie das funktioniert erklären wir im Video.

Wie läuft die Studienoption Lehramt an der Fachhochschule Südwestfalen ab?

Schaubild zum Ablauf der Studienoption Lehramt:
Schritt 1: Bachelor- oder Verbundstudium der Fächer Elektrotechnik B.Eng., Maschinenbautechnik B.Eng oder Technischer Informatik B.Eng. an der Fachhochschule Südwestfalen.
Schritt 2: Während des Studiums Belegung von vier oder fünf Zusatzmodulen in Fachdidaktik und Bildungswissenschaft.
Schritt 3: Während des Studiums Absolvierung eines fünfwöchigen Eignungs- und Orientierungspraktikums an einer Berufsschule sowie Besuch eines Begleitseminares.
Schritt 4: Wechsel zur Universität und Absolvierung des viersemestrigen Masterstudiums.
Schritt 5: 18-monatiger Vorbereitungsdienst. Anschließend ausgebildete Lehrkraft für das Berufskolleg.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Voraussetzungen für ein Lehramtsstudium an der Universität:

Das Lehramtsstudium an der Universität dauert in der Regel 4 Semester und schließt mit einem Master of Education ab. Während des Studiums werden neben den fachlichen Kenntnissen die bildungswissenschaftlichen Kenntnisse ausgebaut. Am Ende des Studiums steht ein 18-monatiger Vorbereitungsdienst in einem Berufskolleg an.

Welche Veranstaltungen werden angeboten?

Für Übergang in den Master of Education werden, je nach Kooperation, die folgenden Veranstaltungen und Praktika im Bachelorstudium der FH-SWF (Elektrotechnik/Maschinenbautechnik) angeboten:

Schaubild zu den angebotenen Veranstaltungen und Praktika an der Fachhochschule Südwestfalen
Für den Übergang in den Master of Education an der Universität Paderborn werden an der Fachhochschule Südwestfalen die folgenden Seminare und Praktika angeboten:
1. Unterricht und allgemeine Didaktik
2. Diagnose und Förderung
3. Berufliche Bildung als Forschungs- und Praxisfeld
4. Technikdidaktik 1
5. Technikdidaktik 2
6. Berufsfeldpraktikum inklusive Begleitseminar
7. Eignungs- und Orientierungspraktikum
Für den Übergang in den Master of Education an der Universität Wuppertal werden an der Fachhochschule Südwestfalen die folgenden Seminare und Praktika angeboten:
1. Lehrerin und Lehrer am Berufskolleg
2. Berufsfeldpraktikum inklusive Begleitseminar
3. Eignungs- und Orientierungspraktikum inklusive Begleitseminar
Für den Übergang in den Master of Education an der Universität Siegen werden an der Fachhochschule Südwestfalen die folgenden Seminare und Praktika angeboten:
1. Genese der beruflichen Fachdidaktik
2. Einführung in die Lernfelddidaktik
3. Einführung in die Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Berufs- und Wirtschaftspädagogik
4. Spezielle Methoden im berufsbildenden Unterricht
5. Multimediale Lernarrangements in der beruflichen Bildung
6. Leistungsmessung und pädagogische Diagnostik
7. Berufsfeldpraktikum inklusive Begleitseminar
8. Eignungs- und Orientierungspraktikum inklusive Begleitseminar

Ansprechpartnerin Universität Paderborn

Sabine Linden (Fachbereich Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften)

Telefon: 02921 378 3363
E-Mail: linden.sabine@fh-swf.de
Homepage:

Hausanschrift

Lübecker Ring 2
59494 Soest
Raum: 04.202

Ansprechpartnerin Bergische Universität Wuppertal, Universität Siegen

Gudrun Quandt (Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik)

Telefon: 02331 - 9330 (6237)
E-Mail: quandt.gudrun@fh-swf.de
Homepage:

Hausanschrift

Haldener Straße 182
58095 Hagen
Raum: HE.10/1

Postanschrift

Postfach 4161
58041 Hagen