Zum Inhalt springen

Pädagogik und Psycholgie studieren

Fachgebiet Pädagogik und Psychologie: Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen

Ihr Pädagogik- und Psychologie-Studium in NRW

Sie möchten im Bereich der frühkindlichen Bildung und Erziehung arbeiten? Oder interessieren Sie sich für die Entwicklung von Medienkompetenz in Kindheit, Jugend und im Erwachsenenalter? Vielleicht finden Sie aber auch das Verhalten von erwachsenen Menschen in Organisationen spannend.

Ob Sie Frühpädagogik, Medienpädagogik oder doch lieber Wirtschaftspsychologie studieren möchten: An der Fachhochschule Südwestfalen haben Sie die Wahl. Neben dem Vollzeitstudium haben Sie die Möglichkeit, ein Pädagogik-Studium berufsbegleitend zu absolvieren. Im Folgenden stellen wir Ihnen unsere Pädagogik- und Psychologiestudiengänge vor.

Welche Studiengänge aus dem Bereich Pädagogik und Psychologie gibt es?

Sie möchten mit Menschen arbeiten – das ist die Hauptvoraussetzung für ein Studium im Bereich Pädagogik und Psychologie. Ob Sie den Berufswunsch Kindheitspädagog*in, Medienpädagog*in oder Wirtschaftspsycholog*in vor Augen haben, bestimmt dabei die Studienfachwahl. Für jeden Bereich bieten wir Ihnen Studiengänge mit qualitativ relevanten akademischen Abschlüssen.


Frühpädagogik studieren: Frühkindliche Bildungs- und Lernprozesse begleiten

Die Bedeutung von Frühpädagog*innen wächst stetig. Sie sind eine wichtige Stütze in Hinblick auf die Entwicklungsförderung im frühen Kindesalter. Im Bachelorstudium Frühpädagogik erlangen die Studierenden grundlegende Kenntnisse über Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit. Neben der pädagogischen Qualifikation werden Kompetenzen im Bereich des Projekt- und Qualitätsmanagements vermittelt. Absolvent*innen eines kindheitspädagogisch orientierten Studiengangs vertiefen im Master Frühpädagogik ihr Wissen und qualifizieren sich für eine höhere Führungsposition – als Verbundstudium neben Beruf oder Familie. Ob Vollzeit oder berufsbegleitend: Beide Studienformen qualifizieren Sie unter bestimmten Voraussetzungen als Kindheitspädagogin / Kindheitspädagoge.

Mehr zum Studiengang Frühpädagogik B.A.
Mehr zum Studiengang Frühpädagogik B.A. (berufsbegleitendes Verbundstudium)
Mehr zum Studiengang Frühpädagogik M.A. (berufsbegleitendes Verbundstudium)


Medienpädagogik studieren: Medienbildung fördern

Was ist Medienpädagogik? Die Medienpädagogik arbeitet an der Förderung von Medienkompetenz in Kindheit, Jugend und im Erwachsenenalter. Welche Rolle spielen Medien im Lebensverlauf? Wie werden Medien für Lernen und Lehren eingesetzt? Und wie werden mit ihnen kreative, ästhetische oder soziale Prozesse bearbeitet? Der Masterstudiengang Medienpädagogik an der FH mit einem hohen Selbststudienanteil ermöglicht ein berufs- und familienverträgliches Studium, das Sie zur Medienpädagogin / zum Medienpädagogen ausbildet.

Mehr zum Studiengang Medienpädagogik M.A. (berufsbegleitendes Verbundstudium)


Wirtschaftspsychologie studieren: Arbeitswelt von morgen gestalten

Sie interessieren sich für wirtschaftliche Zusammenhänge und haben gern mit Menschen zu tun? Die Wirtschaftspsychologie verbindet genau diese beiden Aspekte miteinander! Betriebswirtschaftliches Wissen trifft hier auf Psychologie und befähigt Sie dazu, die zukünftige Lebens- und Arbeitswelt aktiv mitzugestalten. Dabei geht es um das Verhalten von Menschen in Organisationen oder die Frage, wie Unternehmen besser geführt werden können. Im Masterstudium Wirtschaftspsychologie wird der Fokus auf Coaching und Change Management gelegt, um auf individueller aber auch organisatorischer Ebene agieren zu können.

Mehr zum Studiengang Wirtschaftspsychologie B.Sc.
Mehr zum Studiengang Wirtschaftspsychologie M.Sc. mit Schwerpunkt Coaching & Change

Passt ein Pädagogik- oder Psychologie-Studium zu mir?

Vollzeitstudium oder berufsbegleitend studieren? Pädagogik oder Psychologie? Wenn Sie sich bei der Studienwahl noch nicht sicher sind, hilft Ihnen die Allgemeine Studienberatung weiter.

Zur Allgemeinen Studienberatung

Ihre Berufsaussichten in Psychologie und Pädagogik

Was kann man mit Wirtschaftspsychologie machen?

Mit dem Studium der Wirtschaftspsychologie ergeben sich vielseitige Berufsmöglichkeiten. Beispielsweise befassen sich Absolvent*innen der Wirtschaftspsychologie in der Arbeits- und Organisationspsychologie mit der Wechselbeziehung zwischen Menschen und deren Arbeitsbedingungen bzw. Organisationen. Angrenzend dazu sind Wirtschaftspsycholog*innen im Personalmanagement und Diversity Management gefragt.
Sie sind neben der Psychologie an Technik interessiert? Ingenieurpsycholog*innen arbeiten in der Produktion und Produktentwicklung und behandeln Themen wie die Mensch-Maschine-Interaktion.

Von Kindheitspädagogik bis zur medienpädagogischen Beratung

Mit unseren Studiengängen qualifizieren Sie sich ebenfalls in medien- oder frühpädagogischen Arbeitsfeldern für verantwortungsvolle Tätigkeiten. Als Frühpädagoge / Frühpädagogin liegen die hauptsächlichen Berufsfelder in frühkindlichen Institutionen, aber auch bei Sozial- und Jugendämtern oder freien Trägern sind Qualifizierte stark gefragt. Ebenso stehen mit einem Abschluss in Medienpädagogik die Türen in der direkten pädagogischen Arbeit, z.B. in Schulen, offen. Zum anderen bieten sich interessante Möglichkeiten in Institutionen, die mediale Angebote produzieren oder aber im zukunftsträchtigen Feld der medienpädagogischen Beratung und Weiterbildung.

Frühpädagogik studieren? Absolvent*innen teilen ihre Erfahrungen!

Sie wissen, warum es sich lohnt, ein Studium aus dem Fachgebiet Pädagogik und Psychologie aufzunehmen: Unsere Absolvent*innen geben Einblicke in ihre Tätigkeit und berichten von ihren Erfahrungen während des Studiums sowie den Berufsaussichten.

Es zeigt sich: Die Tätigkeitsfelder von Frühpädagog*innen sind breit gefächert und ermöglichen vielfach die Arbeit in leitender Funktion.

Kindheitspädagogin mit Leitungsstelle

Eine Ausbildung zur Erzieherin, einige Jahre Berufserfahrung sammeln und schließlich nebenberuflich den Verbundstudiengang Frühpädagogik absolvieren – diese Stationen führten bei Alina Wagner zum Abschluss als staatlich anerkannte Kindheitspädagogin. Heute arbeitet sie als Leiterin einer Kita. Uns erzählte sie von ihrem Karriereweg.

Zum Interview mit Alina Wagner

Frühpädagogik-Studium neben dem Beruf

Viele Jahre nach ihrer Ausbildung wagt Tina Reers den Schritt und studiert berufsbegleitend Frühpädagogik. Anschließend beginnt sie als Leiterin der Fachabteilung Elementarpädagogik bei der AWO. Weshalb das Studium für sie ein Glücksfall war und wie sich das Lernen zwischen jüngeren Mitstudierenden gestaltete, lesen Sie im Interview.

Zum Interview mit Tina Reers

Pädagogik und Psychologie an der Fachhochschule Südwestfalen: Hier sind Sie richtig!

Noch Fragen zum Studiengang oder zur Studienwahl?

Das Team der Allgemeinen Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere Ansprechpartner*innen finden Sie hier.