Zum Inhalt springen

Prof. Dr. agr. Margit Wittmann

FB Agrarwirtschaft Soest

Tierproduktion und Tierernährung

Forschungsinteressen

  • Einflussfaktoren und deren Zusammenspiel auf die Leistung landwirtschaftlicher
  • Nutztiere und die Beschaffenheit der von ihnen gewonnenen Erzeugnisse
  • Qualitätsmanagement in landwirtschaftlichen Betrieben
  • Hühnermast im Mobilstall

Forschungsprojekte

Hier geht es zu den Forschungsprojekten

Übersicht aller Forschungsprojekte

  • Behandlungsmöglichkeiten der Blauzungenkrankheit bei Schafen
  • Grünlandbewirtschaftung und Landschaftspflege durch das Vollweidesystem mit Milchkühen
  • Bestimmungsfaktoren der Nutzungsdauer bei Milchrindern
  • Abgangsursachen der Zuchtsauen - Steuerungselement zur Verbesserung des Herdenmanagements
  • Fruchtbarkeitsmanagement von Jungsauen: Biotechnologische Maßnahmen mit Einsatz von Regumate
  • Einsatz von Immunglobulinen in einer Kolostralersatztränke zur Paratuberkulose-Sanierung eines Milchviehbetriebes
  • Interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt 'Körnerleguminosen'

Zur Person

Beruflicher Werdegang

seit 2003 Professorin für Tierproduktion am Fachbereich Agrarwirtschaft, Fachhochschule Südwestfalen

1997-2003 Dozentin für Tierernährung der Fachhochschule Weihenstephan, Abt. Triesdorf

1992-1997 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Produktkunde tierische Erzeugnisse der Georg-August-Universität Göttingen am FOSVWE, Vechta

Schule und Studium

1992 Promotion zum Dr. agr. bei Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. mult M. Kirchgeßner am Institut für Ernährungsphysiologie der TUM-Weihenstephan

1981-1988 Studium der Agrarwissenschaften an der Technischen Universität München, Abt. Weihenstephan, Freising

1981 Abitur am Augustinus-Gymnasium in Weiden/Oberpfalz

Downloads

Die Vorlesungsskripte und Laborvorbereitungsunterlagen für meine angebotenen Module finden Sie im DVZ-Poolbereich des Standortes Soest. Wenn Sie sich an einem Rechner in den Rechenzentren der Fachbereiche bzw. der DVZ-Poolräume mit Ihrer Benutzerkennung anmelden, haben Sie automatisch eine Netzwerverbindung zum Datenbereich des DVZ-Pools. Dort finden Sie im Unterverzeichnis Wittmann die gesuchten Informationen.

Wenn Sie diese Netzwerkverbindung nicht vorfinden, melden Sie sich bitte ab und wieder an. Damit sollte das Problem gelöst sein. Falls nicht, können Sie im Explorer über "Extras - Netzlaufwerk verbinden" eine Verbindung zu \\dvzpool\daten herstellen.

Workshop Weide & Melkroboter

Die erarbeiteten Ergebnisse des Workshops finden Sie hier als PDF-Download. Den Flyer zum Programmablauf finden Sie hier .

Ziel des Workshops ist es, Chancen und Risiken des Systems aufzuzeigen und in kleineren Arbeitsgruppen gemeinsam Empfehlungen zu erarbeiten.
Weidebasierte Milchproduktion ist eine kostengünstige Alternative zur Sommerstallfütterung. Eine Herausforderung stellt dabei die Kombination mit dem Melkroboter dar. Die Kunst, den Melkroboter auszulasten, die Tiere optimal zu versorgen und die Weide trotzdem effizient zu nutzen, muss erst erlernt und betriebsindividuell umgesetzt werden.
Im Rahmen des Projektes "Einsatz mobiler Automatischer Melksysteme und angepasster Strategien zur Milchviehbeweidung unter den Aspekten Tiergesundheit, Hygiene, Milchqualität und Ressourcenoptimierung" wurden die Chancen und Risiken der Kombination von Weide und Melkroboter untersucht.

Veranstaltungsort:
FH Südwestfalen (Campus Soest)
Fachbereich Agrarwirtschaft, Soest
Gebäude 1 (Hinweisschildern folgen)
Lübecker Ring 2
59494 Soest

Ansprechpartnerin:
Dr. Gudrun Plesch
Campus Soest, Raum 01.308
02921 - 378 211
plesch.gudrun@fh-swf.de