Zum Inhalt springen

Fachgebiet Technik und Ingenieurwissenschaften

Technik und Ingenieurwissenschaften studieren. Was Sie für Ihre Studienwahl wissen müssen.

Unsere Studiengänge von Automotive bis Wirtschaftsingenieurwesen

Sie suchen einen technischen oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang? Oder einfach ausgedrückt: Ihnen ist vor allem wichtig, irgendetwas mit Technik zu studieren? Unser Angebot ist riesig. Maschinenbau, Elektrotechnik, oder Wirtschaftsingenieurwesen können Sie an der Fachhochschule Südwestfalen in zahlreichen Varianten studieren. Maschinenbau beispielsweise lässt sich bei uns mit den Schwerpunkten Automotive, Kunststofftechnik, Fertigungstechnik, Mechatronik oder Produktentwicklung/Konstruktion studieren. Und das ohne NC und auch als Verbundstudium, also dual oder berufsbegleitend.

Welches Studium aus dem Bereich Technik und Ingenieurwissenschaften passt zu mir?

Egal was Sie suchen: ein Vollzeitstudium oder duales Studium neben dem Beruf im Verbundmodell, ein Bachelorstudium nach dem Fachabi oder ein Masterstudium nach einigen Jahren Berufserfahrung: wir haben mit Sicherheit den passenden Studiengang für Sie! Maschinenbau können Sie an der Fachhochschule Südwestfalen als Bachelorstudium mit vielen Vertiefungsrichtungen studieren. Automotive, Kunststofftechnik, Fertigungstechnik, Mechatronik oder Produktentwicklung/Konstruktion sind hier zu nennen. Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen können Sie an unseren Standorten in Hagen, Meschede und Soest studieren.

Wir haben weitere Ingenieurstudiengänge im Angebot, die Sie eher etwas spezieller qualifizieren. Medizintechnik, Robotik, Werkstoffe und Oberflächen oder das berufsbegleitende Verbundstudium Technik und Unternehmensmanagement zum Beispiel.

Eines vorab: Vielleicht machen Sie sich Sorgen, dass Maschinenbau, Elektrotechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen vielleicht zu schwer sein könnten. Vor allem Mathe und Physik machen Ihnen Bauchschmerzen? Ja, Mathematik ist nicht immer einfach. Aber machbar. Wir haben viele Angebote für Sie, die Ihnen helfen, Lernstoff zu beherrschen und Prüfungen zu bestehen. Interesse an Technik und Naturwissenschaften ist natürlich die wichtigste Grundlage für ein Studium im Bereich Technik und Ingenieurwissenschaften. In der Elektrotechnik geht es um Themen wie Energiewende, Smart Grids, Industrie 4.0, Internet der Dinge oder Autonome Fahrzeuge. Im Bereich Maschinenbau prägen die Technologien der Zukunft die Studiengänge. Digitale Fabriken oder Rapid Prototyping sind nur einige Beispiele. Im Wirtschaftsingenieurwesen-Studium verschmelzen beispielsweise Wirtschaft und Technik zu einer Disziplin. Genau dieses interdisziplinäre Fachwissen macht Sie als Allrounder zu den gefragtesten Fachkräften unserer Zeit.Zum gefragten Spezialisten werden Sie beispielsweise mit unseren Bachelor-Studiengängen Medizintechnik, Robotik, Wirtschaftsingenieurwesen – Energie und Gebäude, Werkstoffe und Oberflächen oder das berufsbegleitende Verbundstudium Technik und UnternehmensmanagementWenn Sie bereits im Beruf sind und Ihre Karrierechancen vielleicht etwas Zündstoff braucht, können wir Ihnen ebenfalls attraktive Angebote machen. Unsere berufsbegleitenden Verbundstudiengänge kombinieren Studium und Beruf und stehen fast sinnbildlich für einen gezielten Karriereschritt.

Ihre beruflichen Perspektiven

Die Wirtschaft braucht Sie! Mit einem Studium im Bereich Technik und Ingenieurwissenschaften haben Sie ausgezeichnete Berufsaussichten und Karrierechancen. Die beruflichen Möglichkeiten sind vielfältig, und abwechslungsreich. Unsere Studiengänge haben einen hohen Praxisbezug. So gelingt der Einstieg ins Berufsleben. Das gilt besonders für die heimische Industrieregion Südwestfalen, in der über 150 Weltmarktführer zu Hause sind.

Wir können Ihnen gar nicht alle Berufsbilder aufzählen, die hinter unserem Fachgebiet Technik und Ingenieurwissenschaften stecken. Klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Studiengänge. Hier werden konkretere berufliche Perspektiven für Sie genannt.

Sie werden dringend gebraucht!

Tätigkeitsfelder für Maschinenbau-Ingenieurinnen und Maschinenbau-Ingenieure sind zum Beispiel Produktentwicklung, Verfahrenstechnik, Qualitätssicherung, Getriebetechnik, Prozessoptimierung, Medizintechnik, Nanotechnik und viele mehr. Auch in Forschung und Entwicklung werden sie dringend gebraucht.

Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure werden überall dort gebraucht, wo wirtschaftliche und technische Aufgaben zusammenkommen. Als Wirtschaftsinformatikerinnen und Wirtschaftsinformatiker machen Sie sich startklar für E-Business, E-Commerce und Industrie 4.0.

Arbeit unmittelbar zum Wohle des Menschen

Elektrotechnikerinnen und Elektrotechniker arbeiten in Betrieben des Maschinen- und Anlagenbaus, der Verfahrenstechnik, der Elektrotechnik und Elektronik, in der Automobil- und Luftfahrtindustrie, der Automatisierungstechnik sowie Robotik, bei Internet- oder Online-Diensten, E-Commerce, Software- und Datenbankentwicklern, im IT-Management, in der Medien- und Kommunikationsbranche, in der Kommunikations- und Informationstechnik-Branche, aber auch bei Netzbetreibern, Rundfunkanstalten, Automobilzulieferern oder Ingenieurbüros. Medizintechnikerinnen und Medizintechniker arbeiten ganz unmittelbar zum Wohle des Menschen.

Technik und Ingenieurwissenschaften an der Fachhochschule Südwestfalen: Hier sind Sie richtig!

Noch Fragen zum Studiengang oder zur Studienwahl?

Das Team der Allgemeinen Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere Ansprechpartner*innen finden Sie hier.