Zum Inhalt springen

Veranstaltungen
für Studierende

Studienzweifel – was tun?

Das Studium ist eine wichtige Phase im Leben. Neue Formen des Lernens, neue Umgebungen, neue Erfahrungen und viele mögliche Entscheidungen öffnen jungen Menschen einen bunten Strauß an Möglichkeiten. Andererseits stellen sich genau in dieser Phase neue Fragen oder Probleme, die sich auch zu Krisen auswachsen können. Lernstress, Prüfungsangst, Zweifel am Studiengang tun ihr übriges und machen eine Fortsetzung des Studiums schwierig oder sogar unmöglich.

FH & BA informieren und beraten gemeinsam
In zwei gemeinsamen Veranstaltungen führen die jeweiligen Beratungspersonen der Fachhochschule Südwestfalen und der Bundesagentur für Arbeit in das Thema ein, stellen Ansatzpunkte für Lösungsstrategien sowie ihre Service- und Beratungsangebote vor. Im Anschluss wird es auch die Gelegenheit für Fragen oder zu einem ersten persönlichen Gespräch geben.

Die Veranstaltung 'Studienzweifel' wird zweimal angeboten:

  • in Präsenz auf dem Campus Soest am Mittwoch, 24. April um 14:00 Uhr.
    (Raum wird in Kürze bekanntgegeben)

Hohe Abbrecherquote bei Ausbildung und Studium

Mindestens ein Viertel aller jungen Menschen brechen ihre Ausbildung oder ihr Studium ab. „Die Abbruchquoten sind ganz ähnlich. Wir wollen erst einmal zeigen, dass ein Wechsel keine Katastrophe, sondern eine Chance ist“, sagt Studienberater Arp Hinrichs. Dabei kann – insbesondere im Studium - der `Abbruch´ sehr unterschiedlich ausfallen. Manche wechseln die Hochschule, den Studiengang oder auch nur die Studienrichtung. Andere kehren der Hochschule ganz den Rücken und beginnen stattdessen eine Berufsausbildung. „Von einem dauerhaften Wechsel in die Berufstätigkeit raten wir allerdings ab. Ohne Abschluss verbaut man sich viele Zukunftschancen“, rät Andrea Rabe, Studien- und Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Meschede-Soest.

Offen für Fragen – verschwiegen gegenüber anderen
Oft kann man die eigene Situation noch nicht genau einordnen oder man schwankt zwischen verschiedenen Optionen. Dazu ist es gut, manche Fragestellung aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten. „Auch daher gibt es nicht eine falsche Ansprechperson für eine Frage!“ betont Studierendencoach Maja Giffhorn.

Alle Beratungspersonen unterliegen der Schweigepflicht. Inhalte der Gespräche werden niemals an Dritte weitergegeben, es sei denn, Sie entbinden uns von der Schweigepflicht.

Zweifel am Studiengang

„Es ist ganz normal, eine einmal getroffene Entscheidung zu hinterfragen“, bekräftigt Maja Giffhorn, Studierendencoach am Campus Soest. Das gilt besonders für 'große' Entscheidungen wie die Studienwahl, die den weiteren Lebensweg prägen. Vielleicht zeigen sich die Studieninhalte anders als vorgestellt. Einzelne Fächer haben sich als besonders schwierig herausgestellt. Man kommt nicht gut mit den neuen Arbeits- und Lehrformen klar. Es gibt Probleme mit Lehrenden oder anderen Studierenden. Prüfungsangst oder eine Schreibblockade können lähmend sein. Manchmal ist der Auslöser des 'Unwohlseins' auch noch nicht ganz klar.

In dieser Phase bietet sich das Studierendencoaching der Fachhochschule Südwestfalen als Anlaufstelle an.

Ansprechpartnerin in Soest:
Maja Giffhorn
Telefon: 02921/378-3339
E-Mail: giffhorn.maja@fh-swf.de
Raum: 3.112, Campus Soest
Lübecker Ring 2, 59494 Soest

Zum Studienrendencoaching

Studienwechsel

Ein Wechsel des Studiengangs kann eine durchaus attraktive Alternative sein. Manchmal steht klarer inhaltliche Wechsel 'zu ganz neuen Ufern' an. Möglicherweise ergänzen sich aber auch die Inhalte. „Wenn sich Studierende für einen Wechsel oder Abbruch entscheiden, kann es sinnvoll sein, nicht einfach alles hinzuwerfen, sondern einzelne Module des alten Studiengangs abzuschließen“, rät Arp Hinrichs, Studienberater an der Fachhochschule in Soest. Bei Unzufriedenheit kann manchmal schon ein Wechsel der Vertiefungsrichtung weiterhelfen. Vielleicht soll es aber lieber ein anderer Studiengang oder eine ganz andere Hochschule sein.

Bei der Recherche nach verschiedenen Studien-Möglichkeiten unterstützt die Allgemeine Studienberatung.

Ansprechpartner in Soest:
Arp Hinrichs
Telefon: 02921 378 3262
Email: hinrichs.arp@fh-swf.de
Raum 17.115, Campus Soest
Lübecker Ring 2, 59494 Soest

Zur Allgemeinen Studienberatung

Neuorientierung

Manchmal ist ein klarer Neuanfang notwendig. Vielleicht erscheint das Studium als zu unkonkret oder zu theoretisch. „Es gibt viele Ausbildungsbetriebe, die Studienabbrechern sehr aufgeschlossen sind“, weiß Andrea Rabe, Studien- und Berufsberaterin bei der Agentur für Arbeit Meschede-Soest. Denn „ein Neustart kann ganz neue Energien freisetzen, das wissen auch die Arbeitgeber.“ Fragen können sein: Welche Alternativen zum Studium gibt es? Welche Ausbildungen oder welche Betriebe bieten sich in meinem Falle an? Wo finde ich offene Ausbildungsstellen?

Ansprechpartnerin in Soest:
Andrea Rabe
Telefon: 02921 / 106-133
E-Mail: Andrea.Rabe2@arbeitsagentur.de
Agentur für Arbeit Soest Meschede-Soest
Heinsbergplatz 6

Zur Agentur für Arbeit