Zum Inhalt springen

International Management B.A.

Meschede

Bachelor-Studiengang International Management

Wirtschaft im Wandel: Der Studiengang International Management an der Fachhochschule bietet dafür beste Voraussetzungen. Denn lokal und regional agierende Unternehmen werden zunehmend zu Global Playern, selbst wenn sie von ihrer Größe eher zum Bereich der KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) gehören. In ihrem Management werden Akteure mit Weitblick gebraucht.

Auf einen Blick

Was? Solides Wirtschaftsknow-how für alle Bereiche eines Unternehmens

Für wen? Für alle mit Interesse am Wandel in der Wirtschaft

Warum? Das Studium qualitiziert für eine Übernahme verantwortlicher Positionen

Auf dieser Seite

Das International Management-Studium im Überblick
Bewerbungsfrist zum Wintersemester: Mitte Mai bis Ende Juli jeden Jahres.

Informationen zur Bewerbung

Zulassung: NC-frei

Dieser Studiengang hat keine Zulassungsbeschränkung.

Mehr Infos zu den Voraussetzungen

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.)
180 ECTS

Studienbeginn / -dauer

  • Beginn: Zum Wintersemester (September)
  • Dauer: Semester (3 Jahre), 7 Semester mit optionalem Fachsemester

Studienort

Beiträge und Gebühren

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Vor Beginn des Studiums –
Voraussetzungen & Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen

Der Studiengang ist NC-frei, das heißt es besteht keine Zulassungsbeschränkung. Nachgewiesen werden müssen lediglich die folgenden Punkte*:

  • ein Zeugnis der Fachhochschulreife (schulischer und praktischer Teil)
  • oder ein Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife (Abitur)
  • oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung

Bewerbung zum Wintersemester

Für Deutsche und Deutschen gleichgestellte Bewerber*innen

Für Bewerber*innen aus Nicht-EU-Ländern

Bewerbung zum Sommersemester

Für Bachelorstudiengänge ist eine Bewerbung zum Sommersemester nur für höhere Fachsemester möglich. Die genauen Bewerbungsfristen finden Sie in der Tabelle Hochschulwechsler*innen / Studiengangwechsler*innen. (Achtung: Bewerbungen sind nur innerhalb des jeweiligen Bewerbungszeitraums möglich!)

externer Inhalt (Youtube)

Was macht das Studium International Management an der Fachhochschule Südwestfalen in Meschede aus?
Antworten auf die wichtigsten Fragen gibt's im Video.

An wen richtet sich der Bachelor-Studiengang International Management?

Sie interessieren sich für weltweite Branchen und das Management von Global Playern? Mit guten beruflichen Perspektiven in einer Region mit 150 Weltmarktführern?

Sie wollen einen verantwortungsvollen Beruf in der nationalen oder internationalen Wirtschaft ausüben? Wenn Sie noch dazu Freude an anderen Sprachen und Kulturen haben, dann ist der Studiengang International Management für Sie genau richtig.

Als Studienperspektive bieten wir Ihnen anschließend den Masterstudiengang Strategisches Management an.

Kooperatives Studium

Der Studiengang kann in Kooperation mit einem Unternehmen studiert werden. Praxisphasen, Projekt- bzw. Studienarbeiten und die Bachelorarbeit werden in diesem Fall im selben Unternehmen absolviert. Basis ist üblicherweise eine Werkstudierenden-Tätigkeit neben dem Studium, aber auch die Kombination mit einer betrieblichen Ausbildung ist möglich. Mehr Informationen zum Kooperativen Studium erhalten Sie hier.

Ankerpunkt

Berufliche Perspektiven

Das Studium des Internationalen Managements qualifiziert Sie für eine Übernahme verantwortlicher Positionen. Sie werden auf Management- und Führungsaufgaben in national oder international agierenden Wirtschaftsunternehmen vorbereitet.

Südwestfalen gehört zu den Top-3 Industrieregionen in Deutschland. Hier finden Sie bereits über 150 Weltmarktführer sowie tausende mittelständischer Unternehmen mit internationalen Wirtschaftsbeziehungen. Auch die Tourismuswirtschaft ist im Sauerland und deutschlandweit ein wichtiger Wirtschaftsfaktor und Arbeitgeber.

Ich konnte in einem Seminar einen Businessplan für eine eigene Idee entwickeln: ein Entwicklungshilfeprojekt für Kambodscha. Und das ist ein gutes Gefühl.

Leonard Kerder

Wie ist das International Management-Studium aufgebaut?

In der Orientierungsphase belegen die Studierenden acht von zehn Kernmodulen, in der Vertiefungsphase sieben Wahlpflichtmodule.

Individueller geht es kaum: Studierende können einen der fünf empfohlenen Studienschwerpunkte belegen und auf ihrem Bachelorzeugnis nachweisen. Auch andere Kombinationen sind zulässig. Für die Bescheinigung eines Schwerpunktes sind mindestens fünf zugehörige Wahlpflichtmodule zu absolvieren.

Diese Vertiefungsrichtungen stehen Ihnen zur Verfügung:

Digital Media

In dieser Vertiefungsrichtung lernen Sie die Entwicklung und Anwendung digitaler Medien kennen und verstehen. Mit den Pflichtfächern Digitale Medien, Medienproduktion und Content Management Systeme bereiten wir Sie darauf vor, in der Medienwirtschaft zu arbeiten.
Mehr zu Digital Media

Engineering

In dieser Vertiefungsrichtung bereiten wir Sie auf eine Beschäftigung an der Schnittstelle von Technik und Wirtschaft vor. Ingenieurwissenschaftliche Pflichtfächer sind: Grundlagen Maschinenbau, Grundlagen Maschinenelemente und Einführung in die Elektrotechnik

Entrepreneurship

In dieser Vertiefungsrichtung lernen Sie Unternehmertum und innovatives Gründungsmanagement kennen. Mit den Pflichtfächern Gründungskultur, Management von KMU und Geschäftsmodellierung bereiten wir Sie darauf vor, Unternehmen zu gründen und erfolgreich zu führen.
Mehr zu Entrepreneurship

Global Corporations

International Financial Management, Supply Chain Management und International Marketing & Strategy: Mit diesen Pflichtfächern bereiten wir Sie darauf vor, in internationalen Unternehmen und Kooperationen zu arbeiten.

Supply Chains

In dieser Vertiefungsrichtung lernen Sie, wie Sie Wertschöpfungsnetzwerke planen und steuern. Mit den Pflichtfächern Supply Chain Management, Produktionswirtschaft und Beschaffungsmanagement bereiten wir Sie darauf vor, als Supply Chain Manager zu arbeiten.
Mehr zu Supply Chains

Tourism

Tourismus als Wirtschaftsbranche: Mit den Pflichtfächern Grundlagen des Tourismusmanagements, Destinationsmanagement und Hospitalitymanagement bereiten wir Sie auf Tätigkeiten bei Reiseveranstaltern, Tourismusregionen und -verbänden, Hotels oder Ferienparks vor.
Mehr zu Tourism

Flexible Studienorganisation

Sie können Ihr Studium individuell und flexibel gestalten. Vorlesungen, Übungen, Labore oder auch Projekt- bzw. Blockwochen werden in Präsenz durchgeführt. Hier besteht die Möglichkeit die Veranstaltung persönlich vor Ort besuchen oder an einer angebotenen Online-Veranstaltung teilzunehmen. Umfangreiche Selbstlernmaterialien wie Studienbücher, Online-Formate, Tutorien oder Lernplattformen stehen Ihnen ergänzend zur Verfügung.

Weitere Besonderheiten des Studiengangs

  • Hauptunterrichtssprache: Deutsch
  • Zahlreiche englischsprachige (Wahl-)Pflichtfächer
  • Business Englisch und 2. Fremdsprache (Chinesisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch oder Russisch)
  • Praxisphase in einem Unternehmen im Ausland (12 Wochen)
  • Internationale Studienarbeit (in englischer Sprache)
  • Vermittlung sozialer Kompetenzen, Schlüsselqualifikationen

Studienverlaufsplan International Management B.A.

1. Semester2. Semester3. Semester4. Semester5. Semester6. Semester7. Semester
Allgemeine BetriebswirtschaftslehreGrundlagen der VolkswirtschaftslehreFinancial AccountingCross Cultural Communications in International ManagementHuman Resources & FührungOptionales Fachsemester (ggf. zur Vorbereitung der Aufnahme in ein Masterstudium)Auslandspraxisphase
Business EnglischManagement AccountingInvestment & Finance, UnternehmensorganisationIntegrated Business Information SystemsInternational ManagementBachelorarbeit
Business LawMarketing: Strategien und Instrumente in der UnternehmenspraxisWirtschaftsinformatik 2 Wahlpflichtmodule3 WahlpflichtmoduleKolloquium
WirtschaftsmathematikStatistikInternationale Studienarbeit
1. Pflichtmodul der Vertiefungsrichtung2. Pflichtmodul der Vertiefungsrichtung3. Pflichtmodul der Vertiefungsrichtung4. Pflichtmodul der Vertiefungsrichtung

Legende zum Studienverlaufsplan

Pflichtmodule
Zusätzlich zu den 3 Pflichtmodulen der Vertiefungsrichtung können 3 bis 5 weitere Wahlpflichtmodule je Vertiefungsrichtung belegt werden.
Wahlpflichtmodule
Optional

Infoveranstaltungen / Veranstaltungen zum Studienstart

Termine zum Studienbeginn

Für einen komfortablen und erfolgreichen Start ins Studium erwarten Sie verschiedene Orientierungsveranstaltungen und Unterstützungsangebote.

Zu den Terminen zum Studienbeginn

International Management: Weitere Informationen

Flyer zum Download

Studiengang International Management B.A.
Flyer (PDF)

Möglichkeiten eines Master-Studiums

Bachelor-Studierende dieses Studiengangs haben sich unter anderem für folgende Master-Studiengänge interessiert:

Diese Aufzählung ist lediglich eine Idee möglicher anschließender Master-Studiengänge. Voraussetzung für ein Master-Studium ist die fachliche Eignung, die unter anderem auf der gewählten Studien- oder Vertiefungsrichtung im Bachelor-Studium beruht. Neben der fachlichen Qualifikation sind aber natürlich auch die individuellen Interessen ausschlaggebend. Die Feststellung der Eignung für den gewünschten Master-Studiengang ist demnach eine Einzelfall-Entscheidung.

Bei Fragen unterstützt Sie die Allgemeine Studienberatung und leitet Sie ggf. an die für Sie richtigen Ansprechpartner*innen weiter.

Eine Übersicht aller Master-Studiengänge an der Fachhochschule Südwestfalen finden Sie hier.

Fragen zum Studiengang oder zur Studienwahl?

Das Team der Allgemeinen Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere Ansprechpartner*innen finden Sie hier.