Zum Inhalt springen

Über die Bibliothek

Leitbild, Organisation, rechtliche Grundlagen, Statistik und Jahresrückblicke

Über die Bibliothek

Unser Leitbild

Im Zeitalter der Digitalisierung ist Information eine wertvolle Wissensressource. Ein unkomplizierter Zugriff darauf in gedruckter wie digitaler Form bildet die Grundlage für ein erfolgreiches Studium und innovative Forschung. Die Bibliothek der Fachhochschule Südwestfalen sichert als zentrale Betriebseinheit der Hochschule diesen Zugriff und unterstützt ihre Nutzer*innen im Umgang mit gedruckter und digitaler Information.
Mit je einer Fachbibliothek an den Hochschulstandorten Hagen, Iserlohn, Meschede und Soest ist sie ein kompetenter Ansprechpartner für die Angehörigen der Hochschule. Am Standort Lüdenscheid wird die Literaturversorgung über eine Kooperation mit der dortigen Stadtbücherei gewährleistet. Darüber hinaus richten sich ihre Dienstleistungen an interessierte Bürger*innen der Region.

Aufgaben

Die Bibliothek erbringt insbesondere folgende Dienstleistungen:
  • Erwerbung, Erschließung, Vermittlung und Bereitstellung von gedruckten und elektronischen Medien;
  • Beschaffung von Medien aus anderen Bibliotheken (Fernleihe);
  • Bereitstellung von Lehr-, Lern- und Arbeitsmöglichkeiten für Einzelpersonen und Arbeitsgruppen sowohl in physischer als auch in elektronischer Form;
  • Vermittlung von Informationskompetenz durch ein differenziertes Schulungsangebot zur Literaturrecherche, Quellenverarbeitung sowie verwandten Themen;
  • Individuelle Beratung sowie Einführungen in die Bibliotheksnutzung von Studierenden und Schüler*innen;
  • Publikationsdienstleistungen für die Wissenschaftler*innen der Hochschule.

Ziele

Als Expert*innen auf dem Gebiet der Informationsversorgung erbringen wir unsere Dienstleistungen kompetent, zügig und freundlich. Bei unserer Arbeit orientieren wir uns an den konkreten Bedarfen unserer Nutzer*innen und richten unsere Informationsangebote dementsprechend aus. Wir entwickeln proaktiv neue Services zur Unterstützung von Lehre und Forschung, wobei die konstruktive und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit unseren Nutzer*innen im Mittelpunkt steht.
Wir beteiligen uns aktiv an der landesweiten Entwicklung im Informations- und Bibliothekswesen und fördern eine bedarfsgerechte Umsetzung innovativer Angebote an unserer Hochschule.

Organisation

Die Bibliotheksleitung stellt optimale Rahmenbedingungen für die Teams her, um anfallende Aufgaben möglichst effektiv und effizient zu bewältigen. Dabei sollen unter Berücksichtigung der finanziellen und personellen Ressourcen die Servicequalität bestehender Angebote stetig verbessert und neue innovative Dienstleistungen etabliert werden.
Für eine effiziente Umsetzung bedienen wir uns einer hierarchisch flach strukturierten Teamorganisation, in der alle Mitarbeiter*innen kooperativ zusammenarbeiten. Das Festlegen konkreter Aufgabenstellungen, eindeutiger Verantwortlichkeiten und Entscheidungsbefugnisse ermöglicht eigenverantwortliches und kompetentes Handeln auf allen Ebenen. Durch regelmäßige Fortbildungen gewährleisten wir, diesen Ansprüchen auch in Zukunft gerecht zu werden. Persönliches Engagement, Motivation und Interesse an der Arbeit sollen bei allen Mitarbeiter*innen durch eine offene Arbeitsatmosphäre und lebendige interne Kommunikation erhalten und gefördert werden.

Kommission für Bibliotheksangelegenheiten

Gemäß § 12 (1) Satz 6 HG und nach Maßgabe der Grundordnung der Fachhochschule Südwestfalen bildet der Senat eine Bibliothekskommission. Diese behandelt Bibliotheksangelegenheiten von grundsätzlicher Bedeutung und berät die zuständigen Stellen der Hochschule.

Die Aufgaben und Zusammensetzung der Kommission werden entsprechend den Vorgaben der Verwaltungs- und Benutzungsordnung der Bibliothek der Fachhochschule Südwestfalen, §3 festgelegt.

Mitglieder

Professor*innen je Fachbereich
  • Prof. Dr. Beate Burgfeld-Schächer / Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Meschede
  • Prof. Dr. Florian Dörrenberg / Maschinenbau - Automatisierungstechnik, Soest
  • Prof. Dr. Christian Gawron, Informatik und Naturwissenschaften, Iserlohn
  • Prof. Dr. Jürgen Gerhardt / Maschinenbau, Iserlohn
  • Prof. Dr. Michael Glüer / Bildungs- und Gesellschaftswissenschaften, Soest
  • Prof. Dr.-Ing. Dieter Karweina / Elektrotechnik und Informationstechnik, Hagen
  • Prof. Dr. Ines von Weichs / Technische Betriebswirtschaft, Hagen
  • Prof. Dr. Valerie Wulfhorst / Elektrotechnik, Soest
  • N. N. / Agrarwirtschaft
Akademische Mitarbeiter*innen
  • Dipl.-Ing. Dirk Brune / Ingenieur- und Wirtschaftswissenschaften, Meschede
  • Dipl.-Ing. Christina Nicklaus / Institut für Verbundstudien, Hagen
Weitere Mitarbeiter*innen
  • Britta Ebenfeld / Dezernat 2, Iserlohn
  • Maria Hopkins / SG 1.2, Iserlohn
Studierende
  • Susanna Hesse
  • Jan Ladouceur
Weitere Mitglieder
  • Prof. Dr. Andreas Nevoigt / Vertreter des Rektorats (Vorsitz)
  • Christian Dabrowski / Bibliotheksleiter (beratend)
  • Dr. Sabine Lange-Mauriège / stellvertr. Bibliotheksleiterin (beratend)

Inforaum Hagen

Der Inforaum Hagen wurde 1998 als Kooperation der folgenden drei Hagener Bibliotheken ins Leben gerufen:
  • der Stadtbücherei Hagen,
  • der Bibliothek der FernUniversität in Hagen und
  • der Bibliothek der Fachhochschule Südwestfalen.

Alle drei Bibliotheken verstehen sich als Dienstleister für die Angehörigen ihrer eigenen Einrichtung und sind als Informationsspezialisten Ansprechpartner für Studierende, Wissenschaftler*innen und informationssuchende Bürger*innen der Stadt Hagen.

Inforaum Hagen

Aufgabe

Durch den Zusammenschluss einer öffentlichen und zweier wissenschaftlichen Bibliotheken wurde eine spartenübergreifende Zusammenarbeit begründet, die sich bis heute an gemeinsamen Themen ausrichtet und die verschiedenen Kompetenzen im Bereich der Informationsversorgung bündelt. Damit ist der Inforaum Hagen die ideale Anlaufstelle für die Bürger*innen der Stadt, die sich weiterbilden und informieren wollen.

Ziel

Mit unseren Schätzen – Büchern, E-Books, Datenbanken, Tonträgern, Filmen und Vielem mehr – leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des kulturellen Gedächtnisses sowie zur Kultur und Bildung, an deren Teilnahme wir Sie herzlich einladen: Wir freuen uns auf Ihren Besuch!