Zum Inhalt springen

Elektrotechnik B.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)

Hagen

Bachelor-Studiengang Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium)

Die Elektrotechnik ist der Motor des technischen Fortschritts. Ihr Spektrum reicht von der Kommunikationstechnik bis zur Softwareentwicklung, von elektrischen Antrieben bis zur elektrischen Energieversorgung. Auf dem Arbeitsmarkt sind kompetente Absolventinnen und Absolventen, die vernetzt denken und integrativ handeln, gefragt wie nie. Unser zulassungsfreier berufsbegleitender Verbundstudiengang Elektrotechnik (B.Eng.) vermittelt die nötigen Schlüsselkompetenzen für eine erfolgreiche berufliche Karriere.

Das Studium im Überblick

Interessiert?

Jetzt für das Wintersemester 2022/23 bewerben!

Zum Bewerbungsportal

Bewerbungsfristen Bachelorstudiengänge

Wintersemester 2022/2023 vom 20. Mai bis 31. Juli

Deutsche und Deutschen gleichgestellte Bewerber*innen

i.d.R. 20. Mai bis 31. Juli

Weitere Informationen

Bewerber*innen aus Nicht-EU-Ländern

Nur für Bewerber*innen aus Nicht-EU-Ländern:

Anfang März bis 15. Juli 2022

Bewerbungsfristen Sommersemester

Nur Bewerbungen für höhere Fachsemester möglich:
Die genauen Bewerbungsfristen finden Sie in der Tabelle Hochschulwechsler*innen/Studiengangwechsler*innen.

externer Inhalt (Youtube)

Was macht ein Verbundstudium-Studium an der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen aus?

An wen richtet sich der Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Der Verbundstudiengang richtet sich an Studieninteressierte, die ihre technischen Kenntnisse und Kompetenzen im Bereich der Elektrotechnik weiter ausbauen und einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss erwerben möchten. Die Elektrotechnik nimmt als Impulsgeber des technischen Fortschritts eine Schlüsselrolle innerhalb der Ingenieurwissenschaften ein und eröffnet mit ihrem breiten Spektrum von der Entwicklung elektronischer Bauelemente und Schaltungen bis hin zur elektronischen Datenverarbeitung und Softwareentwicklung vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Zielgruppe

Der berufs- und ausbildungsbegleitende Verbundstudiengang Elektrotechnik an der Fachhochschule Südwestfalen am Standort Hagen richtet sich an Berufstätige im Bereich der Elektrotechnik und der Automatisierungstechnik sowie Auszubildende, die parallel zu ihrer beruflichen Ausbildung ein Studium beginnen möchten.

Berufliche Perspektiven

Entsprechend den vielfältigen Anwendungsgebieten der Elektrotechnik sind auch die beruflichen Einsatzmöglichkeiten der Elektroingenieurinnen und -ingenieure sehr breit gestreut. Die Einsatzgebiete reichen von der Entwicklung elektronischer Schaltungen und Bauelemente für Anwendungen im Industrie- und Konsumbereich über die Energiewirtschaft und Informationstechnik bis hin zu Dienstleistungsaufgaben und Umweltschutz.

Wie ist das Elektrotechnik-Studium aufgebaut?

Das Verbundstudium ist ein Fachhochschulstudium, das berufs- oder ausbildungsbegleitend absolviert werden kann. Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, finden regelmäßig am Wochenende Präsenzabschnitte statt, die derzeit ca. 30% umfassen.

Die Studieninhalte, die in traditionellen Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium größtenteils über Selbststudienmedien vermittelt, und zwar überwiegend mittels schriftlicher Lernbriefe. Übungen und Seminare werden jeweils zur Hälfte über Lernbriefe vermittelt, zur anderen Hälfte als Präsenzveranstaltungen durchgeführt. Praktika werden vollständig in Form von Präsenzveranstaltungen angeboten. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist in der Regel Pflicht.

Das Studium beginnt mit einer ein- bis zweitägigen Einführungs- und Orientierungsphase. Die Präsenzphasen finden in der Regel 14-täglich samstags statt, zudem können Blockveranstaltungen und/oder Prüfungen an jeweils 5 Wochentagen pro Studienhalbjahr stattfinden. Das Studienjahr teilt sich im Verbundstudium in zwei Semester zu je 23 Wochen. Nach Möglichkeit finden während der Sommerferien in NRW keine Präsenzveranstaltungen statt und es sollte auch kein Studienmaterial zu bearbeiten sein.

Den Abschluss des Studiums bildet die Bachelor- Arbeit und eine mündliche Prüfung, das Kolloquium.

Der Verbundstudiengang Elektrotechnik wird auch in ausbildungsbegleitender Form angeboten: 2½ Jahre technische Berufsausbildung in einem Unternehmen, parallel dazu 9 Semester Verbundstudium Elektrotechnik an der Fachhochschule Südwestfalen. Nach erfolgreichem Abschluss: qualifikationsgerechter Einsatz im Ausbildungsunternehmen.

1. Semester2. Semester3. Semester4. Semester5. Semester6. Semester7. Semester8. Semester9. Semester
Elektrotechnik 1 + 2 + 3Grundlagen DigitaltechnikDigitale SystemeMikrocontrollerEchtzeitsystemeProjektmanagementSeminar
Mathematik 1 + 2 + 3 + 4Regelungstechnik 1 + 2AutomatisierungssystemeIndustriebetriebslehreBachelorarbeit
Physik 1 + 2 + 3Elektronische Bauelemente und
Schaltungen 1 + 2 + 3
LeistungselektronikWahlpflichtmodulKolloquium
Grundlagen der InformatikProgrammieren 1 + 2Messtechnik 1 + 2Elektrische AntriebeMesssysteme und SensorikWahlpflichtmodul

Legende zum Studienverlaufsplan

Wahlpflichtmodule: Einführung in die Lichttechnik, GUI-Programmierung, Industrielle Kommunikation, Robotik, Technisches Englisch, Spezielle Gebiete der Automatisierung, Spezielle Gebiete der Elektrotechnik, Spezielle Gebiete der Energietechnik, Spezielle Gebiete der Informatik

Bachelor-Studiengang Elektrotechnik (berufsbegleitendes Verbundstudium): Weitere Informationen

Flyer zum Download

Studiengang Elektrotechnik B.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)
Flyer (PDF)

Prüfungsordnung, Modulhandbücher und Verlaufspläne

für den Studiengang Elektrotechnik B.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)
Zu den PDFs

Arbeitgeberliste

Arbeitgeber für ein ausbildungsbegleitendes Verbundstudium

Zur Liste

Möglichkeiten eines Master-Studiums

Bachelor-Studierende dieses Studiengangs haben sich unter anderem für folgende Master-Studiengänge interessiert:

Diese Aufzählung ist lediglich eine Idee möglicher anschließender Master-Studiengänge. Voraussetzung für ein Master-Studium ist die fachliche Eignung, die unter anderem auf der gewählten Studien- oder Vertiefungsrichtung im Bachelor-Studium beruht. Neben der fachlichen Qualifikation sind aber natürlich auch die individuellen Interessen ausschlaggebend. Die Feststellung der Eignung für den gewünschten Master-Studiengang ist demnach eine Einzelfall-Entscheidung.

Bei Fragen unterstützt Sie die Allgemeine Studienberatung und leitet Sie ggf. an die für Sie richtigen Ansprechpartner*innen weiter.

Eine Übersicht aller Master-Studiengänge an der Fachhochschule Südwestfalen finden Sie hier.

Interessiert?

Jetzt für das Wintersemester 2022/23 bewerben!

Zum Bewerbungsportal