Zum Inhalt springen

Elektrotechnik M.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)

Hagen

Master-Studium Elektrotechnik
(berufsbegleitendes Verbundstudium)

Unser berufsbegleitender Masterstudiengang Elektrotechnik (M.Eng.) gibt Ihnen kräftig Schub auf der Karriereleiter. Er qualifiziert Sie für Führungsaufgaben in diversen Unternehmensbereichen von der Produktentwicklung über die Fertigung bis zum technischen Vertrieb. Die Elektrotechnik ist der Motor des technischen Fortschritts. Auf dem Arbeitsmarkt sind kompetente Absolventinnen und Absolventen, die vernetzt denken und integrativ handeln, gefragt wie nie.

Auf einen Blick

Was? Konsekutiver Master mit möglicher Profilbildung in den Bereichen Elektrotechnik, Informatik und Lichttechnik

Für wen? Berufstätige aus (elektro)technischen Berufsfeldern, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen

Warum? Parallel zum Beruf weiterqualifizieren für höhere Führungspositionen

Auf dieser Seite

Der Verbundstudiengang Elektrotechnik im Überblick
Bewerbungsfrist zum Sommersemester: Anfang Dezember bis 15. März jeden Jahres

Achtung: Die Bewerbungsfrist wurde bis zum 31.03.2024 (einschließlich) verlängert!

Informationen zur Bewerbung

Zulassung: NC-frei

Dieser Studiengang hat keine Zulassungsbeschränkung.
Er wird in zwei Varianten angeboten, je nach Voraussetzung.

Mehr Infos zu den Voraussetzungen

Studienabschluss

Master of Engineering (M.Eng.)
90 - 120 ECTS

Studienmodell

berufs- oder ausbildungsbegleitendes Verbundstudium

Überblick Präsenztermine

Allgemeine Infos zum Verbundstudium

Studienbeginn / -dauer

Beginn: zum Sommer- und Wintersemester

Regelstudienzeit: 5 - 6 Semester / 2,5 - 3 Jahre abhängig von den Voraussetzungen

Studienort

Gebäude Hagen

Standort Hagen

Standortportrait Hagen

Beiträge und Gebühren

Semesterbeitrag zzgl. Materialbezugsgebühren

Zu den Beiträgen und Gebühren

Hauptunterrichtssprache

Deutsch

Vor Beginn des Studiums –
Voraussetzungen & Bewerbungsverfahren

Voraussetzungen

Der Studiengang ist NC-frei, das heißt es besteht keine Zulassungsbeschränkung. Nachgewiesen werden müssen lediglich die folgenden Punkte*.

Das sechssemestrige Studium kann begonnen werden, wenn ein Bachelor- oder Diplomstudiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten in einem elektrotechnisch orientierten Studiengang mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 (oder mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 und einer Abschlussarbeit mit einer besseren Note als 2,0) erfolgreich abgeschlossen wurde.

Das fünfsemestrige Studium kann begonnen werden, wenn ein Bachelor- oder Diplomstudiengang im Umfang von 210 ECTS-Punkten in einem elektrotechnisch orientierten Studiengang mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 (oder mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 und einer Abschlussarbeit mit einer besseren Note als 2,0) erfolgreich abgeschlossen wurde.

Die beiden Studienvarianten unterscheiden sich lediglich dadurch, dass der sechssemestrige Studienverlauf im 5. Semester ein hochschulgelenktes, integriertes Praxisprojekt mit einem begleitenden Seminar vorsieht. Bei berufstätigen Studierenden wird davon ausgegangen, dass das Praxisprojekt in der Regel beim Arbeitgeber absolviert und in die reguläre Arbeit integriert wird.

Für den Fall, dass eine Studierende / ein Studierender das Praxisprojekt nicht beim eigenen Arbeitgeber absolvieren kann, bemüht sich die Hochschule die Studierenden über Firmenkontakte zu unterstützen.Die Fachhochschule Südwestfalen versteht dies als Angebot an die Studierenden ohne die Garantie auf generelle Durchführbarkeit. Die Verantwortung für die Realisierbarkeit der Durchführung des Praxisprojekts obliegt den Studierenden.

*Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die Angaben der jeweils gültigen Prüfungsordnung

Bewerbung zum Wintersemester

Für Deutsche und Deutschen gleichgestellte Bewerber*innen

Für Bewerber*innen aus Nicht-EU-Ländern

Bewerbung zum Sommersemester

Für Deutsche und Deutschen gleichgestellte Bewerber*innen

Für Bewerber*innen aus Nicht-EU-Ländern

Interessiert?

Jetzt für das Sommersemester 2024 bewerben!

Zum Bewerbungsportal
Logo der Fachhochschule Südwestfalen an Gebäudefassade

An wen richtet sich der Verbundstudiengang Elektrotechnik?

Dieser Studiengang ist nichts anderes als kräftiger Rückenwind auf der Karriereleiter. Er qualifiziert Berufstätige aus (elektro)technischen Berufsfelder weiter zum Master of Engineering und damit für unterschiedliche Führungsaufgaben. Die Elektrotechnik ist der Motor des technischen Fortschritts. Ohne sie geht wenig. Ohne unsere Absolventinnen und Absolventen auch nicht. Sie können vernetzt denken und integrativ handeln und sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt wie nie.

Welche Berufsaussichten bietet das Studium Elektrotechnik?

Wohin genau es geht, liegt an Ihnen. Dass es aufwärts geht, dürfte dagegen feststehen. Unsere Absolventinnen und Absolventen qualifizieren sich für Führungspositionen in verschiedenen Unternehmensbereichen von der Produktentwicklung über die Fertigung bis zum technischen Vertrieb. Bevorzugte Betätigungsfelder finden sich in Unternehmen im Bereich der Automobilbranche, der Systemtechnik, der optischen Technologien, der Elektrotechnik und Elektronik, der Elektroinstallationstechnik, der Gebäudesystemtechnik, der Mikrosystemtechnik, aber auch in Verwaltungen und bei Prüfdienstleistern. Der Masterabschluss eröffnet zudem den Zugang zum höheren Dienst und zur Promotion.

externer Inhalt (Youtube)

Verbundstudium? Was bedeutet das eigentlich? Im Video erfahren Sie, was sich hinter dem flexiblen Studienmodell verbirgt.

Wie ist das Elektrotechnik-Studium aufgebaut?

Das Verbundstudium ist ein berufsbegleitendes Studium, das aus Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, und aus Präsenzabschnitten, die ca. 30% umfassen, besteht.

Die Studieninhalte, die in Vollzeit-Studiengängen Gegenstand von Vorlesungen sind, werden im Verbundstudium über Selbststudienmedien vermittelt. Übungen und Seminare werden sowohl über Selbststudienmedien vermittelt, als auch in Präsenzveranstaltungen durchgeführt. Praktika werden je nach Anforderung an die technische Ausstattung vollständig oder teilweise während der Präsenzveranstaltungen bearbeitet.

Die Präsenzphasen finden anschließend in der Regel 14-täglich samstags statt. Zudem können Blockveranstaltungen und/oder Prüfungen an jeweils 5 Wochentagen pro Studienhalbjahr stattfinden. Das Studienjahr teilt sich im Verbundstudium in zwei Semester zu je 23 Wochen.

Das Master-Studium Elektrotechnik beinhaltet unabhängig von der Studiendauer-Variante immer vier Semester, in denen Inhalte und Fähigkeiten entsprechend dem Modell des Verbundstudiums vermittelt werden. Für alle Studierenden, die mit 180 ECTS-Punkten ihr Studium aufgenommen haben, folgt ein Projektsemester, das durch ein Seminar begleitet wird.

Das Abschlusssemester bildet die Masterarbeit und eine mündliche Prüfung, das Kolloquium. Falls geeignete Aufgabenstellungen vorliegen, können das Projektsemester und die Abschlussarbeit in einem Unternehmen durchgeführt werden.

Inhalte des Studiums

Das Profil des Masterstudiengangs ist gekennzeichnet durch die Vermittlung von theoretischen und praktischen fachlichen Grundlagen, Methodenkompetenz und die Förderung des unternehmerischen Denkens. Besondere Profilmerkmale sind:

  • Mathematisch/physikalische Methoden mit besonderem Schwerpunkt in Systemen
  • Methoden der Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Vertiefung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen sowie Personalführung

Darüber hinaus ist über die Wahlpflichtmodule eine Profilbildung in folgenden Bereichen möglich:

  • Elektrotechnik
  • Informatik
  • Lichttechnik

Studienverlaufsplan Elektrotechnik M.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium)*

Block ABlock BBlock CBlock D
Module:Computer Aided Engineering,
Personalführung,
Qualitätsmanagement
Höhere Mathematik,
Kommunikationssysteme,
Sensorik
Embedded Systems,
Mechatronische Systeme
Digitale Signalverarbeitung
Systemtheorie,
Wahlpflichtmodule:Ein Wahlpflichtmodul aus den Bereichen

Elektrotechnik,
Informationstechnik,
Lichttechnik
Ein Wahlpflichtmodul aus den Bereichen

Elektrotechnik,
Informationstechnik,
Lichttechnik
*Rechtlich verbindlich sind ausschließlich die Angaben der jeweils gültigen Prüfungsordnung

Legende zum Studienverlaufsplan

Pflichtmodule
Wahlpflichtmodule

Das Studium kann zum Winter- und zum Sommersemester aufgenommen werden. Daher wird in der Tabelle oben keine Zuordnung zu einem Semester vorgenommen, da sich diese je nach Zeitpunkt der Aufnahme des Studiums verschieben. Alle in einem Block angegeben Module werden während eines Semesters angeboten. Beide Varianten des Studiengangs enthalten die Module, die in den ersten vier Semestern angeboten werden.

Infoveranstaltungen / Veranstaltungen zum Studienstart

Hagen Hybrid |
Studienfachberatung

Sie möchten Ihre Studienentscheidung durch eine fachspezifische individuelle Beratung festigen? Dann sind Sie bei der Studienfachberatung in den besten Händen.

Zu den Terminen der Studienfachberatung
Termine zum Studienbeginn

Für einen komfortablen und erfolgreichen Start ins Studium erwarten Sie verschiedene Orientierungsveranstaltungen und Unterstützungsangebote.

Zu den Terminen zum Studienbeginn

Interessiert?

Jetzt für das Sommersemester 2024 bewerben!

Zum Bewerbungsportal
Logo der Fachhochschule Südwestfalen an Gebäudefassade

Weitere Informationen zum Master-Verbundstudiengang Elektrotechnik

Prüfungsordnungen, Modulhandbücher & Verlaufspläne

für den Studiengang Elektrotechnik M.Eng. (berufsbegleitendes Verbundstudium) am Standort Hagen