Zum Inhalt springen

Konditionen verhandeln

Der Arbeitsvertrag

Mi. 27.10.2021 I 17 - 18:30 Uhr I Zoom

„Es ist soweit …"

Sie haben das Auswahlverfahren bei Ihrem (Traum)Arbeitgeber überstanden und Ihre Mitbewerber*innen hinter sich gelassen.

Die Personalabteilung hat Ihnen daher einen Arbeitsvertrag mit der Bitte um Unterschrift vorgelegt.
Nach der ersten Freude über das Vertragsangebot und Gesprächen mit Freunden und Freudinnen kommen Zweifel auf, ob auch wirklich alle vorgegebenen Konditionen so gut sind, wie in den Gesprächen behauptet.

Mit dem ersten Arbeitsvertrag bilden Sie das Fundament für die folgenden Verträge, die Sie im Laufe Ihres Berufsleben abschließen werden. Wenn gleich der erste Vertrag schlecht verhandelt worden ist, werden Sie (zumindest bei diesem) Arbeitgeber immer Probleme bei Vertrags- und insbesondere Gehaltsanpassungen haben.

Es ist daher wichtig gerade diesen Vertrag besonders genau zu prüfen und notfalls die Konditionen (nach-zu-) verhandeln, bevor Sie ihn gegenzeichnen. Nicht jedes Unternehmen lässt die Verhandlung von Konditionen zu. Oftmals heißt es, dass es ein Standardvertrag sei, der nicht mehr verhandelt werden könne.Machen Sie sich aber Ihres Wertes und Ihrer Position bewusst! Das Unternehmen möchte Sie! Das Unternehmen hat Zeit und Geld investiert, um Sie einstellen zu können!

Vielleicht sind im ersten Vertrag noch keine großen Schritte bei den Vertragsverhandlungen möglich. In den allermeisten Fällen besteht aber immer die Möglichkeit für „Anpassungen“.

In den maximal 90 Minuten werde ich mit Ihnen einen Arbeitsvertrag durchgehen und mit Ihnen besprechen, welche Inhalte der erste Vertrag haben sollte, welche Konditionen sich gut lesen, es aber nicht sind und welche negativen Vereinbarungen Sie unterschreiben können, ohne dass es auch negative Auswirkungen hat.

Die Veranstaltung richtet sich im Schwerpunkt an Absolvent*innen und Berufseinsteiger*innen, aber natürlich auch an Studierende, die eine geringfügige Beschäftigung eingehen wollen.

Referent: Nils Schmidt I Fachanwalt für Arbeitsrecht I Vorstand im Berufsverband DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte

Zwecks Anmeldung bitten wir Sie um persönliche Daten. Der Umgang damit erfolgt entsprechend der aktuellen datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Dieser Grundsatz ist auch in unserer hauseigenen Datenschutzerklärung nachzulesen.

Frau
Herr
Divers

Studierende*r
Absovent*in

1. Semester
2. Semester
3. Semester
4. Semester
5. Semester
6. Semester
7. Semester
8. Semester o. höher

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz gelesen und akzeptiere sie.