Skip to content

International Business Administration B.Sc.

Hagen

Das IBA-Studium im Überblick

International Business Administration studieren in Hagen

An wen richtet sich der Studiengang und welche Perspektiven bietet er?

Sie interessieren sich für wirtschaftswissenschaftliche Themen und Fragestellungen? Sie haben aber auch ein hohes Interesse an ausländischen Ländern und Kulturen, und möchten sich zu einem interdisziplinären Teamplayer weiterentwickeln? Außerdem können Sie sich schnell in (internationale) betriebswirtschaftliche Aufgabenstellungen einarbeiten?

Der Studiengang International Business Administration (IBA) bietet Ihnen dazu optimale Rahmenbedingungen, abgerundet durch einen einjährigen Auslandsaufenthalt, auf den Sie bereits im 3. und 4. Semester mit englischsprachigen Lehrveranstaltungen an unserer Hochschule vorbereitet werden.

Zielgruppe

Sie verfügen über eine analytische und wirtschaftliche Denkweise? Sie interessieren sich für interkulturelle Kompetenzen? Der Umgang mit Zahlen macht Ihnen Spaß? Der Studiengang International Business Administration verfolgt das Ziel, Sie zu einem betriebswirtschaftlichen Allrounder auszubilden und eröffnet durch seine internationale Ausrichtung attraktive Berufsperspektiven in international tätigen Unternehmen.

Berufliche Perspektiven

Absolventinnen und Absolventen des Studiums International Business Administration werden beruflich in fast allen Branchen tätig. Mögliche Berufsfelder sind fachübergreifend und umfassen vorwiegend betriebliche Querschnittsfunktionen, vor allem für den Dienstleistungssektor, im Handel oder in der Unternehmensberatung. Es können alle kaufmännischen Tätigkeitsfelder in Unternehmen (z. B. Personalmanagement, Finanzmanagement, Controlling und auch die Unternehmensführung) der unterschiedlichen Branchen oder auch die Selbständigkeit gewählt werden. Aber auch im produzierende Gewerbe in den Bereichen Logistik, Materialwirtschaft, Einkauf, Projektorganisation sowie Marketing und Vertrieb sind unsere Absolventinnen und Absolventen äußerst gefragt. Darüber hinaus eröffnet der Studiengang durch seine internationale Ausrichtung attraktive Berufsperspektiven in international tätigen Unternehmen.

Studi-Stimmen

Peter Alois François (International Business Administration)

“Ich habe Wirtschaftsinformatik in der internationalen Variante studiert. Die perfekte Wahl für mich. Deswegen freue ich mich sehr, dass es jetzt auch einen internationalen BWL-Studiengang gibt! Mein Auslandsjahr verbrachte ich an der Staffordshire Universität in England. Das hat auf jeden Fall zur Entwicklung meiner Fähigkeiten und Karriereperspektiven beigetragen, und zusätzlich bin ich dadurch auch persönlich gereift.

Der zweite akademische Titel der Staffordshire Universität und meine stark verbesserten Sprachkenntnisse sind ebenfalls ein echter Vorteil. Die sehr gute Vorbereitung des Auslandaufenthalts durch die Fachhochschule Südwestfalen hat mir geholfen das Auslandsjahr zu einem Erfolg zu machen. Ich bin sehr dankbar für diese Erfahrung.“

Wie ist das IBA-Studium aufgebaut?

In den ersten vier Semestern durchlaufen Studierende das reguläre Programm des Studienganges der Betriebswirtschaftslehre. Die Lehrinhalte werden entsprechend der betrieblichen Anforderungen interdisziplinär vermittelt und durch eine umfangreiche fundierte Fremdsprachenausbildung ergänzt.

Der Lehrinhalt während des Auslandsjahrs kann im Rahmen der Prüfungsordnung individuell auf die Wünsche der Studierenden und das Angebot einer ausländischen Hochschule angepasst werden, so dass auch Aufenthalte an anderen Hochschulen möglich sind. Individuelle Präferenzen der Studierenden können so flexibel berücksichtigt werden.

Inhalt des Studiums

Der international ausgerichtete Studiengang International Business Administration (IBA) verknüpft das klassische Studium der Betriebswirtschaftslehre im Fachbereich Technische Betriebswirtschaft mit einem einjährigen Studienaufenthalt an Partnerhochschulen. Auch ein Doppelabschluss ist im Rahmen des Auslandsaufenthaltes möglich.

In den ersten vier Semestern durchlaufen Studierende das reguläre Programm des Studienganges der Betriebswirtschaftslehre. Die Lehrinhalte werden entsprechend der betrieblichen Anforderungen interdisziplinär vermittelt und durch eine umfangreiche fundierte Fremdsprachenausbildung ergänzt.

Ab dem dritten Semester werden einzelne Lehrveranstaltungen in englischer Sprache durchgeführt und gemeinsam mit internationalen Gaststudenten besucht, wodurch frühzeitig Sprach- und interkulturelle Kompetenzen entwickelt werden. Durch das anschließende Auslandsstudienjahr im fünften und sechsten Semester werden Studierende gezielt auf die Anforderungen eines internationalen Arbeitsmarktes vorbereitet.

Studienverlaufsplan International Business Administration

1. Semester2. Semester3. Semester4. Semester5. und 6. Semester7. Semester
Einführung in die BWLManagement der UnternehmensprozesseInternational MarketingInternational Business60 ECTS an einer internationalen Hochschule gemäß Learning AgreementPraxisphase
WirtschaftsenglischProject ManagementBachelorarbeit
Mathematik 1 + 2ControllingSeminar ControllingKolloquium
RechtForeign Trade and InvestmentSozialkompetenzen
Externes RechnungswesenInternes RechnungswesenDatenbankenArbeitsrecht
LogistikProduktionsmanagementStatistikWahlpflichtmodule: Vertiefungsrichtung (2/4)
MikroökonomieMakroökonomieWahlpflichtmodul 1 aus KatalogWahlpflichtmodul 2 aus Katalog
Grundlagen der Informatik

Figure legend

Unterricht auf Englisch
Wahlpflichtmodul

Bachelor-Studiengang International Business Administration: Weitere Informationen

Flyer zum Download

Studiengang International Business Administration B.Sc.
Flyer (PDF)

Prüfungsordnung, Modulhandbücher und Verlaufspläne

für den Studiengang International Business Administration B.Sc. am Standort Hagen
Zu den PDFs

Interessiert? Jetzt bewerben!

Alle Informationen rund um das Bewerbungsverfahren finden Sie bei der

Online-Bewerbung

Fragen zum Studiengang oder zur Studienwahl?

Das Team der Allgemeinen Studienberatung hilft Ihnen gerne weiter.

Weitere Ansprechpartner*innen finden Sie hier.